Sucuk mit Spiegelei und Tomate

Ei

[ßodjuk:ma:baijd:u:banadura] Es ist Sonntag, der Wecker hält die Klappe und du wachst von ganz allein auf, streckst dich zufrieden im Bett und lässt den Tag ruhig angehen. Ich liebe das! So einen freien Tag beginne ich dann meistens mit einem … Read More

Teilen macht Freude:

Gewürz: Zatar, Zaatar oder Za’atar?

Gewürz Zatar

[Sa’tarr] Thymian heißt im Arabischen „Zatar“. Majoran manchmal auch. Ach ja, Oregano auch. Auch wenn diese herrlichen Kräuter eigene Namen haben, sagt man manchmal zu allein Dreien Zatar. Verrückt, oder? „Geh mal Zatar kaufen!“ – Äh…. okay^^ Am besten bringst … Read More

Teilen macht Freude:

Zatar-Brot: Manakish

Zatar

[Manakiesch:bi:Sa’tar] In Aley lebt der Großteil meiner Familie mütterlicherseits. Die kleine Stadt in den Bergen liegt etwa 16Km östlich von Beirut – direkt auf dem Weg nach Damaskus. Der Tourismus spielt in Aley eine sehr große Rolle. Im Sommer machen … Read More

Teilen macht Freude:

Libanesisches Fladenbrot

Fladenbrot

[Chibbis] „Das ist Zauberteig!“ flüsterte sie mir ins Ohr. „Sobald ich mit meinem Zauberkochlöffel (tatsächlich nutzte sie eine Gabel – ich merkte es Jahre später…) darauf zeige, puste ich Luft hinein und das Brot wird *whoooosh* zum Ballon!“ erzählte sie … Read More

Teilen macht Freude:

Falafel (Wrap) – oder: Die Braut, die sich traut

Falafel

[Aruhß Faläfel] Ich lehne es ab in einen Dönerladen zu gehen und mir dort Falafel zu bestellen. Nicht, dass ich etwas gegen Döner habe – verstehe mich bitte nicht falsch – Ich liebe Döner! Aber Falafel gehören für mich einfach … Read More

Teilen macht Freude:

Labneh: libanesischer Frischkäse

Frischkäse

[Labneh] Dieser Frischkäse gehört bei uns immer auf den Frühstücks- oder Abendtisch. Labneh wird auch immer mit zahlreichen anderen kleinen Köstlichkeiten zur Mezze gereicht. Das Grundrezept ist nicht nur unglaublich wandelbar, sondern auch unfassbar einfach zuzubereiten. Alles, was du dafür … Read More

Teilen macht Freude:

Falafel: Mit diesem Rezept werden sie perfekt!

Falafel

Damals war ich 3 Jahre alt und ich kann mich an diese Zeit eigentlich kaum erinnern. Meine Eltern erzählten mir, dass wir damals am Flughafen in Berlin gestrandet und mit dem Zug einfach weitergefahren sind. Meine Eltern, die damals noch … Read More

Teilen macht Freude: