Falafel Wrap mit Blumenkohl und Aubergine

Falafel-Aubergine-Blumenkohl-Wrap

Was wäre ein libanesischer Haushalt ohne eine funktionierende Fritteuse oder zumindest einen alten Topf, in dem ständig Frittieröl ist? Gar nix! Libanesen würden ohne Fritteuse ihres Lebens nicht mehr froh. Denk mal nur an Falafel! OMG!

Du merkst schon, worauf ich hinaus will, oder? Ja, wir Libanesen frittieren, wenn möglich, alles. Naja – nicht alles, aber es gibt schon mindestens eine frittierte Komponente auf der Essenstafel. Meistens sind das Pommes, frittierte Aubergine oder frittierter Blumenkohl. Oft sogar alles gleichzeitig.

Die fettigen Goldstücke werden dann liebevoll in ein Fladenbrot gewickelt (auch die Pommes!) und verschlungen. Das ist köstlich, wirklich!

Noch ein paar frische Kräuter dazu, etwas Joghurt oder Tahini-Sauce und die Äuglein leuchten nur so vor Glückseligkeit. Was gibt es Schöneres als einen gefüllten Wrap voller leckerer Komponenten? Eben! Und man kann seiner Fantasie dabei so schön freien Lauf lassen. Meine jüngste Nichte wickelt sich gerne mal ein paar Legobausteine mit ein …

Einer meiner liebsten Wraps ist dieser hier: Knusprige Falafel, Aubergine, Blumenkohl – dazu Joghurtsauce und frische Kräuter.

Ich gebe zu: Der Wrap und dessen Komponenten brauchen etwas Vorbereitung (es sei denn du kaufst fertige Falafel). Aber es lohnt sich!

Rezept für 4 Wraps

Zutaten / Komponenten:

  • Falafel (zum Rezept)
  • 4 libanesische Fladenbrote (zum Rezept)
  • 1 Blumenkohl
  • 1 Aubergine
  • 250 ml Joghurt (10%)
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1/2 TL getrocknete Minze
  • 2 Liter Frittieröl
  • 4 Zweige frische Minze
  • 1 kleines Bund glatte Petersilie
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung:

  1. Falafelmasse nach Rezept vorbereiten.
  2. Blumenkohl waschen und einzelne Röschen voneinander schneiden. Gut abtrocknen!
  3. Aubergine waschen und in fingerdicke Scheiben schneiden. Gut abtrocknen!
  4. Knoblauch schälen und im Mörser zerstoßen.
  5. Knoblauch, Joghurt, Minze verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  6. Fritteuse mit Öl auf ca. 180 °C vorheizen.
  7. Blumenkohl und Auberginenscheiben für ca. 3 – 5 Minuten frittieren, bis sie goldbraun sind.
  8. Frittiertes Gemüse auf einen Teller mit Küchenpapier geben und beiseitestellen.
  9. Falafel frittieren.

Wrap basteln:

  1. Fladenbrot auslegen.
  2. Jeweils 3 – 4 Falafel darauf verteilen und leicht andrücken.
  3. Blumenkohl und Aubergine ebenfalls dazugeben.
  4. Sauce drüber.
  5. Frische Minze und Petersilie zupfen und dazu geben.
  6. Fladenbrot einrollen.

Guten Appetit 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*