Frühstücksei mit Za'ataröl

Frühstückseier Za'ataröl Za'atar Öl Frühstück

Was gibt es Schöneres als am Wochenende auszuschlafen und dann ein gemütliches Frühstück zu genießen? Mit weich gekochten Frühstückseiern, frischen Brötchen und was das Frühstücksherz sonst noch so begehrt. Wenn du auch mal etwas frischen Wind auf den Tisch bringen möchtest, dann gönn dir Za’taröl.

Am Wochenende trinke ich nach dem Ausschlafen gerne erstmal eine Tasse Kaffee im Bett, bevor ich auch nur irgendwas angehe. Meistens lese ich dabei ein paar Seiten oder treibe mich auf Instagram rum. Ich weiß, ich bin ein ziemliches Smartphone-Opfer – aber, vielleicht kennst du das ja selbst auch 😉

Danach knurrt aber meistens schon ordentlich der Magen und ein Frühstück muss her. Wenn ich Zeit habe, mache ich gerne Fuhl oder Manakisch. Aber ich erfreue mich auch immer sehr an frischen Brötchen mit allem, was dazu gehört.

Was aber nicht fehlen darf ist ein Frühstücksei mit Za’atar und Olivenöl. Meistens ist es danach schon wieder so spät, dass ich mir überlegen muss, was es zum Mittag gibt 😅

Rezept für zwei Frühstückseier mit Za’ataröl

Zutaten:

  • 2 Eier (M)
  • 1 EL Olivenöl
  • 1/2 EL Za’atar
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung:

  1. Za’atar mit Olivenöl vermengen.
  2. Eier für 6,5 Minuten in kochendem Wasser garen und anschließend abschrecken.
  3. Eier schälen, halbieren und mit Za’ataröl beträufeln.
  4. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*