gefüllte weinblätter warak enab auf einem teller angerichtet mit zitrone
Home » Gefüllte Weinblätter | Warak Enab
| |

Gefüllte Weinblätter | Warak Enab

Immer wenn ich im Supermarkt am Feinkostregal langlaufe und die vielen kleinen Konserven und Gläschen sehe, nehme ich mir vor, endlich mal gefüllte Weinblätter selber zu machen. Aber bisher hat meine Strategie der Zerstreuung meiner Gedanken immer so gut funktioniert, dass ich mir als nächstes eher am Hinterkopf gekratzt und mich gefragt hab, was ich eigentlich gerade tun wollte. Aber jetzt! Jetzt ist es endlich soweit gewesen und ich habe dieses fantastische Rezept, diesen Klassiker der levantinischen Küche gezaubert! Eine perfekte Komponente für jede Mezze!

Ein ganzer Topf voller Fingerfood

Im Grunde ist es echt nicht schwer die gefüllten Weinblätter alias “Warak Enab” zu machen. Die Füllung ist im Handumdrehen fertig und besteht neben einem Rundkornreis aus Petersilie, Minze, Tomate, etwas Zitrone und einer Prise Zimt. Das Ganze wird dann einfach miteinander vermengt. Meine Mutter sagt, die Füllung sei wie eine Art Tabouleh mit Reis. So ganz unrecht hat sie damit natürlich nicht, denn die Zutaten und Aromen ähneln sich sehr.

Die Füllung gibst du dann einfach Löffelweise jeweils auf ein eingelegtes Weinblatt und rollst es ein. Das ganze wird dann so oft wiederholt, bis entweder keine Füllung oder kein Weinblatt mehr da ist. Natürlich ist das nicht mal eben in fünf Minuten gemacht, nimm dir also etwas Zeit, mach dir einen Podcast oder ein Hörbuch an und rolle die Dinger fertig.

Bevor die gefüllten Weinblätter dann im Topf landen, wird dessen Boden erstmal mit Kartoffelscheiben ausgelegt. Die Scheiben schützen die Rollen davor, zu viel Hitze zu bekommen. Festkleben ist also nicht angesagt. Die Kartoffelscheiben schmecken übrigens auch super, da sie die ganzen Aromen aufnehmen.

Warak Enab bedeutet …

Auf Arabisch bedeutet “Warak Enab” ganz einfach nur Weinblätter – That’s it. Manchmal bekommt man sie aber auch unter dem Namen “Warak Enab Mehshi” (gefüllte Weinblätter). Als ich die Dinger also das erste Mal zubereitet habe, war ich etwas ungeduldig. Ich wollte die eingelegten Weinblätter direkt verwenden und sie nach zehn Minuten direkt fertiggekocht haben. Sei nicht wie ich und wasche die Blätter vor dem Verwenden auf jeden Fall mindestens gründlich durch. Besser ist es noch, sie abzuwaschen und dann noch kurz in Wasser zu legen. Der Grund: Die Weinblätter werden in Salz eingelegt und sind dadurch natürlich brutal salzig. Und wenn due sie dann gewickelt hast und endlich kochen möchtest, solltest du ihnen auf jeden Fall auch so ihre 50 Minuten Kochzeit geben, bis sie eine gute Konsistenz haben.

Mach dir bitte keinen Kopf, es klingt erstmal vielleicht alles etwas viel, aber die Zubereitung ist wirklich kinderleicht. Man muss halt nur wissen, woraus machen achten muss. So und jetzt wünsche ich dir viel Spaß beim füllen der Weinblätter und einen guten Appetit.


Rezept für gefüllte Weinblätter

gefüllte weinblätter warak enab auf einem teller angerichtet mit zitrone
Rezept drucken
Vorbereitungszeit 45 Min.
Zubereitungszeit 55 Min.
Arbeitszeit 1 Std. 40 Min.
Portionen 40 Stück

Zutaten

  • 1 x eingelegte Weinblätter in Salzlake im Glas oder eingeschweißt
  • 250 g Rundkornreis
  • 1 Fleischtomate
  • 30 g Minze
  • 50 g Petersilie
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 1 TL Pfeffer
  • 1 TL Salz
  • 1 TL Zimt
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 EL Zitronensaft für die Füllung
  • 4 El Zitronensaft zum Kochen
  • 3 Kartoffeln, festkochend

Anleitungen

  • Weinblätter unter fließendem Wasser gut waschen, denn die Blätter sind sehr salzig. Wenn nötig noch ein paar Minuten in Wasser entsalzen lassen.
  • Für die Füllung Reis waschen, Kräuter und Frühlingszwiebel fein hacken, Tomate fein würfeln und anschließend alles mit den Gewürzen vermengen.
  • Zum füllen der Weinblätter jeweils ein Blatt nehmen, den Strunk abschneiden und das Blatt ca. mittig einen horizontalen Streifen mit 2 – 3 TL Füllung belegen. Anschließend Seiten einklappen und das Blatt aufrollen. Wiederholen, bis keine Füllung mehr übrig ist.
  • Kartoffeln schälen und in ca. fingerdicke Scheiben schneiden. Scheiben auf dem Topfboden verteilen und darauf die gefüllten Weinblätter schichten.
  • Topf mit Wasser aufgießen, bis die Weinblätter bedeckt sind und aufkochen lassen. Anschließend bei mittlerer Hitze und geschlossenem Deckel ca. 30 Minuten kochen.
  • Zitronensaft zum Kochen hinzugeben und bei halb geöffnetem Deckel weitere ca. 25 Minuten köcheln lassen.
  • Weinblätter abkühlen lassen und anschließend nach Bedarf mit Olivenöl und Zitrone servieren.

Notizen

Rezept enthält Affiliate-Links. 

Die Weinblätter passen perfekt zu einer schönen Mezze-Tafel. Dazu passen super: Labneh, Falafel, Hummus, Spinattaschen, und Baba Ghanoush.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Recipe Rating




*