Go Back
+ servings
Hühnerfrikassee - fatteh
Rezept drucken
Vorbereitungszeit 30 Min.
Zubereitungszeit 30 Min.
Arbeitszeit 1 Std.
Portionen 4 Personen

Zutaten

Hähnchen

  • 4 Hähnchenschenkel
  • 400 g gekochte Kichererbsen
  • 1 Zwiebel
  • 1 Lorbeerblatt
  • 1 Nelke
  • 1/2 Zimtstange
  • 1 Karotte
  • 1 Kardamomkapsel
  • 2 TL Salz
  • 2 Piment

Joghurt-Tahini-Sauce

  • 300 g Joghurt
  • 3 EL Tahini
  • 2 EL Zitronensaft
  • 2 Knoblauchzehen
  • 3 EL Wasser
  • 1/2 TL Cumin
  • Salz, Pfeffer

Außerdem

Anleitungen

Hähnchen

  • Zwiebel schälen und halbieren.
  • Alle Zutaten für das Hähnchen in einen Topf geben und alles mit Wasser bedecken.
  • Hähnchen auf mittlerer Stufe ca. 35 Minuten köcheln lassen.

Sauce

  • Knoblauch schälen und in einem Mörser zerstoßen.
  • Knoblauch in eine Schale geben und die restlichen Zutaten für die Sauce hinzugeben und verrühre alles miteinander. Schmecke dann mit Salz ab.

Fast fertig

  • Heize den Backofen auf 180 °C vor und backe das Fladenbrot darin bis es leicht braun und knusprig wird. Nimm das Fladenbrot anschließend wieder aus dem Ofen und brich es in unregelmäßig große Stücke.
  • Zerlasse das Ghee in der Pfanne und röste darin kurz die Pinienkerne an.
  • Hacke etwas Minze und Petersilie.
  • Nimm die Hähnchenschenkel aus der Brühe heraus und löse das Fleisch von der Haut und den Knochen. Das Fleisch darf dabei ruhig etwas zerfasern.
  • Verteile etwas Fladenbrot und das Hähnchenfleisch auf die Teller, gib darauf wieder etwas Fladenbrot, dann die Sauce und die in der Brühe gekochten Kichererbsen.
  • Zum Schuss gibst du etwas Pinienkerne mit Ghee über die Sauce und garnierst die Teller mit frischer und getrockneter Minze und Petersilie.

Du solltest übrigens auch unbedingt mal die vegetarische Auberginen-Fatteh probieren. Das Rezept findest du >hier<

    Notizen

    *Rezept enthält Affiliate-Links.