Zatar Rolls / Zatar Schnecken

Zatar

Zatar Rolls: Der Partysnack

Zatar ist schon eine richtig feine Sache. Ob nun als Manakisch (Zatar-Brot), auf Labneh oder einfach in zum Dippen in Olivenöl – die Mischung aus Thymian, Sesam und Sumach ist ein echter Allrounder der orientalischen Küche. Und jetzt – machen wir daraus Fingerfood, nach dem dich deine Freunde garantiert fragen werden …

Was gibt es bei einer Party besseres als ein ganzes Buffet voller Fingerfood? Richtig! Fingerfood, dass man noch nicht kennt, aber irgendwie doch bekannt aussieht.

Mit diesem Rezept verlasse ich vertrautes Terrain und wage ein Experiment. Offen gestanden handelt es sich nämlich nicht um ein klassisch libanesisches Rezept, sondern um eine Fusion. Ich habe mich an Pizzaschnecken orientiert und habe das Pizzazeugs durch die Zatar-Masse aus dem Manakisch-Rezept ausgetauscht. Buahahahaha!

Das Ergebnis servierte ich dann einer Freundin. Ihr Kommentar war: „OMG om Nom Nom Nom Rafik Nom om Nom …“ oder so ähnlich. Ich konnte sie leider nicht mehr so gut verstehen. Ich glaube, es kam ganz gut an.

Zur nächsten Feier gibt es bei mir also auf jeden Fall eine ganze Ladung dieser herrlichen Rolls – vielleicht in Kombination mit einem frischen Labneh-Dip?

Rezept für Zatar Rolls

Zutaten für ca. 25 – 30 Zatar Rolls:

Für den Teig

  • 500 g Mehl
  • 7 g Trockenhefe
  • 80 ml Olivenöl
  • 50 ml Milch
  • 260 ml Wasser (lauwarm)
  • 1 1/2 TL Salz
  • 1 TL Zucker

Für die Zatar-Masse

  • 1 Zwiebel
  • 3 EL Zatar
  • 12 EL Olivenöl
  • 1 TL Salz

Zubereitung:

Teig

  1. Zucker in lauwarmen Wasser auflösen, Trockenhefe dazugeben und ca. 10. Minuten stehenlassen.
  2. Anschließend mit allen Teig-Zutaten einen Teig kneten.
  3. Du solltest den Teig gut 20 Minuten lang kneten.
  4. Teig in eine große Schüssel geben und zugedeckt ca. 90 Minuten bei Zimmertemperatur gehen lassen.

Zatar-Masse

  1. Zwiebel schälen und fein würfeln.
  2. Zatar, Zwiebeln, Salz und Olivenöl zu einer Masse verrühren.

Zatar-Rolls

  1. Backofen auf 225 °C Umluft vorheizen.
  2. Arbeitsfläche mit etwas Mehl bestäuben und den Teig darauflegen.
  3. Teigmasse in vierteln und nochmals vorsichtig, ggf. mit etwas Mehl, kneten und beiseitelegen.
  4. Die vier Teiglinge nacheinander quadratisch dünn ausrollen und Zatar-Masse darauf verteilen. Es ist wichtig einen ca. 3 cm breiten Rand auszulassen.
  5. Teigfläche zu einer Rolle einrollen und mit einem scharfen Messer vorsichtig ca. 3 cm breite Scheiben abschneiden.
  6. Scheiben mit der Schnittfläche auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech auslegen (Vorsicht: genug Platz zwischen den Scheiben lassen).
  7. Zatar-Rolls ca. 12 Minuten im heißen Ofen backen.

Die Zatar Rolls kannst du warm oder kalt servieren.

2 Comments on “Zatar Rolls / Zatar Schnecken”

    1. Vielen lieben Dank – da werde ich ja ganz rot im Gesicht ☺️🤗
      Dir auch alles Liebe und Gute für 2019!

      Liebe Grüße
      Rafik

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*