Zhoug Zhug chili koriander sauce
Home » Zhug: Scharfe Chili-Koriander-Sauce
| | |

Zhug: Scharfe Chili-Koriander-Sauce

Meine Freunde wissen, dass ich eine wirklich ausgeprägte Schwäche für Koriander habe. Mein Traum ist es immer noch, mich eines Tages in einem Feld von Koriander zu wälzen. Aber nicht jeder mag das gute Kraut. Bevor ich für Freunde koche, muss ich tatsächlich häufig darauf achten, ob ich Koriander verwenden kann oder ich ansonsten an Ort und Stelle eine geklebt bekomme. Aber jeder der Koriander liebt, wird auch diese köstlich schare Chili-Koriander-Sauce lieben, die sich Zhug nennt.

Das schmeckt doch nach Seife!

Verächter behaupten, dass Koriander nach Seife schmecke. Ich persönlich habe Seife noch nie gekostet und kann daher schwer nachvollziehen, wie man diesen Vergleich ziehen kann. Aber in Zhug kommt tatsächlich nicht nur eine ganze Menge Koriander, sondern auch Petersilie, etwas Minze, ganz viel Knoblauch, Gewürze und natürlich ordentlich Chili. Bevor du jetzt schnell Reißaus nimmst, kann ich dich beruhigen. Zhug ist zwar berühmt für seine Schärfe, aber da du das Rezept ja selber zubereitest, kannst du auch selber entscheiden, wie scharf es werden soll. 😉

Es gibt drei unterschiedliche Varianten von Zhug: Eine grüne, eine rote und eine “braune” Variante. Die verwendete Chili (rot oder grün) ist hier ausschlaggebend. Entscheidest du dich also für rote Chili, hast du Rotes Zhug. Braun wird die Variante mit Tomate als zusätzliche Zutat bezeichnet. Für das Rezept habe ich reguläre Chili aus dem Supermarkt verarbeitet und habe rote und grüne gemischt. Abgesehen von der Menge, kannst du den Schärfegrad aber auch mit der Sorte Chili beeinflussen.

Zhug: Aus dem Jemen in die Levante

Zhug kommt ursprünglich aus dem Jemen und hat seinen Weg in die Levante gefunden. Gerade in Israel ist Zhug, oder auch Zhoug, sehr beliebt. Die Sauce passt perfekt zu geröstetem Gemüse, Falafel, Fisch und Fleisch. Meine Nachbarn sagten mir heute übrigens, dass Zhug auch super zu Maultaschen passe. Klingt perfekt, oder?

Zhug ist übrigens super schnell gezaubert. Einfach alles zusammen in einen Mixer schmeißen oder mit einem Pürierstab pürieren, abschmecken und fertig ist deine scharfe Chili-Koriander-Sauce. Ich habe in meinem Rezept einen Vorschlag für die Menge an Chili gegeben. Es steht dir aber natürlich frei weniger oder auch mehr zu nehmen.


Rezept für Zhug

Zhoug Zhug chili koriander sauce
Rezept drucken
Vorbereitungszeit 5 Min.
Zubereitungszeit 5 Min.
Arbeitszeit 10 Min.
Portionen 200 ml

Equipment

Zutaten

  • 40 g Koriander
  • 20 g Glatte Petersilie
  • 10 g Minze
  • 2 Knoblauchzehen
  • 3 Chilis nach Wahl und Schärfeempfinden
  • 2 EL Zitronensaft
  • 1/2 TL Cumin
  • 1/2 TL Kardamom
  • 1/2 TL Koriandersamen gemahlen
  • 150 ml Olivenöl
  • Salz

Zubereitung

Die Schärfe entscheidest allein du. Du kannst mehr oder weniger Chilis als im Rezept angegeben verwenden. Du kannst auch selbst entscheiden, welche Sorte Chili du verwenden möchtest.

  • Grob die Stängel von Koriander und Petersilie abschneiden und entsorgen.
  • Knoblauch schälen.
  • Chilis entkernen. Kerne entsorgen. Chilis grob hacken.
  • Alle Zutaten in einem Mixer oder mit einem Pürierstab fein pürieren.
  • Mit Salz abschmecken.

Notizen

* Rezept enthält Affiliate-Links. 
Wenn dir das Rezept gefallen hat, freue ich mich sehr über ein kleines Trinkgeld. Du hilfst mir damit, weitere tolle Rezepte auf den Blog zu bringen. Vielen Dank 🙂Spende hier: weiter zu Paypal

Probiere auch unbedingt die fruchtig scharfe Mango-Sauce Amba.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating




*