Gerösteter Kürbis auf Zitronenjoghurt mit Zhug
Home » Ofenkürbis auf Zitronenjoghurt mit Haselnüssen und Zhug
| |

Ofenkürbis auf Zitronenjoghurt mit Haselnüssen und Zhug

Die kalte Jahreszeit und Kürbis sind ein absolutes Dream-Team! Kürbis als Suppe, als Püree, aus dem Ofen oder Pfanne ist einfach immer eine sehr gute Idee. Wusstest du, dass der Kürbis auch in der Levante super beliebt ist? Dort macht man z.B. sehr gerne “Kürbis-Kibbeh”. Kibbeh ist eine Art Bulette mit Bulgur – grob gesagt. Aber hier soll es jetzt um einen Ofenkürbis gehen, der auf herrlich frischem Zitronenjohurt gebettet wird und sich mit diversen leckeren Toppings verwöhnen lässt.

Kürbis mal ganz anders

Ofengemüse ist schon eine sehr feine Sache. Es ist super lecker, sehr gesund und ist im Handumdrehen fertig. Das rettet mir oft den Feierabend, wenn ich nach einem langen Tag so unfassbar Hunger habe, dass ich sogar wild um mich herum meine Mitmenschen beiße (hab ich schon mal gemacht…).

Und wenn es wirklich schnell gehen muss, werde ich so richtig kreativ und würfle gerne mal Dinge zusammen. So ist übrigens in Grundzügen dieses Rezept entstanden. Wenn es also mal wieder soweit ist, muss das Rezept schnell gemacht sein – und es muss das gewisse Extra haben. So bette ich den Kürbis also auf cremigen Joghurt, den ich vorher mit Zitronenschale verrührt habe. Als Topping streue ich noch frisch geröstete Haselnüsse, ein paar Granatapfelkerne und ein paar großzügige Kleckse Zhug drüber.

Schön scharf, aber irgendwie doch herrlich mild

Zhug ist eine scharfe Chili-Koriander-Sauce, die dem gerösteten Kürbis nochmal ordentlich Feuer gibt, aber viele leckere Aromen aus der Levante mitbringt. Keine Sorge: Zhug kannst du wirklich super easy selber machen und kannst auch selbst entscheiden, wie scharf es werden soll. Außerdem mildert der frische Joghurt die Schärfe auch noch mal erheblich ab.

Zusammen mit den Toppings entsteht eine kleine Kulinarische Reise, die bei dir zu Hause beginnt und in der Levante endet. Du schmeckst den erdigen Kürbis, dann den zitronigen Joghurt, dann die knackigen Haselnüsse, die du vorher frisch geröstet hast. Und als kleine Explosionen im Mund überraschen dich die süß-säuerlichen Granatapfelkerne. Klingt gut, oder?

Ich bin mir sehr sicher, dass du diese Variante des im Ofen gerösteten Kürbis ebenso lieben wirst, wie ich.


Rezept für Ofenkürbis auf Zitronenjoghurt mit Haselnüssen und Zhug

Gerösteter Kürbis auf Zitronenjoghurt mit Zhug
Rezept drucken
Vorbereitungszeit 20 Min.
Zubereitungszeit 15 Min.
Arbeitszeit 35 Min.
Portionen 2 Portionen

Zutaten

  • 700 g Hokkaido Kürbis
  • 50 g Haselnüsse
  • 20 g Granatapfelkerne
  • 3 EL Olivenöl
  • Salz

Zitronen-Joghurt

  • 300 g Joghurt 10%
  • 1 Zitrone
  • Salz

Anleitungen

Zhug nach Rezept zubereiten.

    Kürbis

    • Backofen auf 180 °C Umluft vorheizen.
    • Kürbis waschen, entkernen und in Halbmonde schneiden.
    • Backblech mit Backpapier auslegen und Kürbis darauf verteilen.
    • Kürbis mit etwas Olivenöl bestreichen und leicht salzen.
    • Kürbis ca. 15 Minuten im Ofen rösten.
    • Währenddessen Haselnüsse auf hoher Stufe in einer beschichteten Pfanne für ca. 2 – 3 Minuten anrösten. Haselnüsse direkt in eine Schüssel geben und nach Wunsch zerstoßen.

    Joghurt

    • Zitrone waschen, Schale abreiben und eine Hälfte auspressen.
    • Joghurt mit Zitronenschale 1 EL Zitronensaft vermengen und mit Salz abschmecken.

    Anrichten

    • Joghurt auf Teller verteilen. Kürbis darauf verteilen. Mit etwas Olivenöl beträufeln.
    • Mit zerstößenen Haselnüssen, Zhug und Granatapfel garnieren.

    Notizen

    *Rezept enthält Affiliate-Links. 

    Probiere unbedingt auch mal das frittierte Gemüse Makali. Krosse Falafel passen übrigens auch super zum Ofenkürbis.

    Ähnliche Beiträge

    2 Kommentare

    1. 5 stars
      Hallo Rafik,
      das werde ich heute Abend in abgewandelter Form zubereiten, klingt superlecker! Statt Zhug gibt es eine Art Petersilie-Minze-Pesto, da ich zu faul bin Koriander zu besorgen und ich hier eh nicht scharf würzen darf. 😉
      Ich wollte aber eigentlich nach dem Kürbis-Kibbeh-Rezept fragen – stellst Du das irgendwann auch hoch?

      Merci und beste Grüße!

      1. Hallo Cedric,

        danke dir für dein Feedback 🙂
        Das Rezept steht auf jeden Fall noch auf der To-Do Liste 🙂

        Liebe Grüße
        Rafik

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    Recipe Rating




    *