Halloumi-Spieße vom Grill
Home » Halloumi-Spieße vom Grill
| | |

Halloumi-Spieße vom Grill

Ich hatte vor Jahren mal eine 1 1/2 jährige Phase, in der ich vegetarisch gelebt habe. In genau diese Phase fiel ein Besuch bei der Family im Libanon an, da meine Schwester geheiratet hat. Ich war kulinarisch eigentlich sehr glücklich, da die libanesische Küche von Haus aus sehr viele vegetarische und vegane Gerichte umfasst. Aber wird erst einmal gegrillt, kannst du es als Vegetarier vergessen und musst dich mit den köstlichen Salaten begnügen. Bis ich meiner Family gezeigt habe, dass man aus Halloumi auch perfekte Grillspieße zaubern kann.

“Wie? Du isst kein Fleisch?!” sprudelte es aus meiner Tante heraus. Sie war sichtlich irritiert und starrte ein paar Sekunden in die Luft und entgegnete “Kein Problem, dann mach ich das mit Hähnchen”, bevor sie wieder an ihre Arbeit wollte. Ich schüttelte den Kopf. “Aber es es ist doch Hähnchen! Isst du das auch nicht mehr? Nein?! Willst du lieber was mit Fisch?”

Die perfekte Alternative zu Fleisch auf dem Grill

Als wir an einem Tag dann grillen wollten, machte ich vorher noch eine Besorgung im Laden nebenan und kam mit etwas Halloumi wieder. “Ah, möchtest du dir eine Braut mit Halloumi und Gurke wickeln?” Im Arabischen sagt man das tatsächlich so, wenn sich jemand einen Wrap mit Fladenbrot macht. Ich wollte aber keinen Wrap, sondern sagte ihr, dass daraus Grillspieße werden. Sie lächelte. Als ich die Halloumi-Spieße dann fertig hatte, lächelte sie wieder, tätschelte mir den Kopf und deponierte sie direkt auf den anderen Grillspießen –auf denen mit Fleisch. Na wunderbar!

Halloumi ist nicht nur als Grillspieß und auch nicht nur für Vegetarier eine perfekte Alternative für Fleisch. Probiere die Halloumi-Spieße mal mit Bulgursalat und Hummus. Köstlich!


Rezept für Veggie-Spieße vom Grill

Halloumi-Spieße vom Grill
Rezept drucken
Vorbereitungszeit 10 Min.
Zubereitungszeit 5 Min.
Arbeitszeit 15 Min.
Portionen 6 kleine Spieße

Equipment

  • Grillspieße

Zutaten

Anleitungen

  • Halloumi vorsichtig in Würfel schneiden. Die Würfel sollten sich in etwa an der Größe der Kirschtomaten orientieren.
  • Zucchini längs halbieren und anschließend in fingerdicke Halbmonde schneiden.
  • Halloumi, Tomaten und zucchini vorsichtig nacheinander auf die Spieße stecken. Vorsicht: Halloumi bricht ganz gerne mal.
  • Halloumi-Spieße mit etwas Olivenöl bepinseln und auf dem Grill von allen Seiten ca. 1 Minute grillen. Anschließend mit einer Prise Za'atar bestreuen.

Notizen

*Rezept enthält Affiliate-Links. 

Ähnliche Beiträge

4 Kommentare

  1. 5 stars
    “Dann mache ich das mit Hähnchen”. Deine Tante ist witzig :-D. Super Grillrezept, schon zwei Mal ‘mit Erfolg’ gemacht: simpel und sehr lecker! Geht natürlich perfekt mit Manakish (inzwischen immer in der Gefriertruhe 🙂

    1. 😀
      Ja, das war schon eine verrückte Situation 🙂
      Vielen lieben Dank für dein tolles Feedback.

      Liebe Grüße
      Rafik

    1. Hallo Charlotte,

      vielen lieben Dank 🙂

      Liebe Grüße
      Rafik

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Recipe Rating




*