Harissa-Hähnchen mit Ofengemüse, serviert auf einem Backblech. Daneben ein Schälchen Minzsauce.
Home » Harissa-Hähnchen mit Ofengemüse

Harissa-Hähnchen mit Ofengemüse

Ich mag es knusprig und würzig! Aus diesem Grund ist dieses pikante Harissa-Hähnchen mit Ofengemüse eines meiner Favoriten aus dem Ofen. Harissa hat’s mir einfach angetan – eine würzige Paste, die einfach so unfassbar aromatisch ist. Und es gibt so viele verschiedene: Einige sind schärfer, andere rauchiger. Es hat ein paar Tuben und Gläser gedauert, bis ich die richtige Würzmischung für mich gefunden habe. Meine lieblings Harissa-Paste schmeckt leicht rauchig und ist ordentlich pikant! Absolut perfekt, um damit ein saftiges Hähnchen einzureiben. Beim Harissa Fried Chicken habe ich es ja schonmal getan, deshalb musste nun auch noch eine Version ohne Panade her.

Würziges Ofengemüse und frische Minzsauce

Kennst du Roadkill Chicken? Der Name ist etwas heftig und löst verwirrende Bilder in meinem Kopf aus, jedoch handelt es sich einfach um ein Hähnchen, dem das Rückenstück entfernt wurde. Dadurch kannst du es plattdrücken, auf’s Rost legen und die Garzeit verringert sich. So musst du nicht allzu lange auf dein schmackhaftes Harissa-Hähnchen warten.

Zu einem super knusprigen Gockel gehören für mich auch Beilagen und natürlich eine Sauce. Ohne Sauce, ohne mich! Hier bietet sich natürlich ein gut gewürztes Ofengemüse an, denn der Backofen läuft ja eh schon auf Hochtouren. Und während alles langsam knusprig wird, bleibt genug Zeit, um Minze und Joghurt mit Gewürzen im Nu mit dem Stabmixer zu einer erfrischenden Minzsauce zu pürieren. Denn diese bringt etwas Leichtigkeit ins üppige Mahl.

Hast du am Wochenende schon was vor? Noch nicht?! Ok, dann jetzt schon! Lade dir ein paar Freunde ein, lass den Ofen die Arbeit übernehmen und gönnt euch ein knusprig-würzige Portion Harissa-Hähnchen mit Ofengemüse und Minzsauce!


Rezept für Harissa-Hähnchen mit Ofengemüse

Harissa-Hähnchen mit Ofengemüse, serviert auf einem Backblech. Daneben ein Schälchen Minzsauce.
Rezept drucken
Vorbereitungszeit 30 Min.
Zubereitungszeit 1 Std.
Portionen 4 Personen
Kalorien 946.1
Autor Lara Böttcher

Equipment

  • Zerkleinerer oder Stabmixer

Zutaten

Für das Harissa-Hähnchen

Für das Ofengemüse

  • 2 Paprika
  • 1 Fleischtomate
  • 6 Kartoffeln (mittelgroße)
  • 240 g Kichererbsen (gekocht)
  • 1 TL Cumin
  • 1 TL Koriandersamen, gemahlen
  • 1 TL Paprika, edelsüß
  • 1/2 TL Zimt
  • 1 TL Salz
  • 1 EL Olivenöl

Für die Minzsauce

  • 300 g Joghurt (10%)
  • 30 g frische Minze
  • 1 EL Zitronensaft
  • Salz und Pfeffer

Anleitungen

Harissa-Hähnchen

  • Backofen auf 180 °C Grad Umluft vorheizen.
  • Hähnchen mit kaltem Wasser abspülen und ordentlich trocken reiben. Das Rückenstück mit einer Geflügelschere entfernen und das Hähnchen platt drücken.
  • Harissa-Paste mit Tomatenmark, Zitronensaft, Olivenöl und Salz verrühren.
  • Hähnchen mit der Gewürzpaste überall einreiben und für ca. 1 Stunde im heißen Ofen knusprig backen. Du kannst das Hähnchen auch über Nacht in der Marinade ziehen lassen, so wird es noch würziger.

Ofengemüse

  • Paprika, Fleischtomaten und Kartoffeln waschen. Paprika entkernen und mit dem anderen Gemüse in Spalten schneiden.
  • Kichererbsen abgießen und abspülen und zum Gemüse geben. Gewürze und Öl untermischen und gut vermengen.
  • Ofengemüse zum Hähnchen in den Ofen schieben und ca. 45 Minuten knusprig backen. Alternativ kannst du das Hähnchen auch auf das Gemüse setzen und beides zusammen auf einem Blech rösten, jedoch wird das Gemüse dann nicht ganz so knusprig.

Minzsauce

  • Minze waschen, fein hacken oder mit Zitronensaft in einen Zerkleinerer geben und fein pürieren. Zerkleinerte Minze dann mit Joghurt und Cumin verrühren und mit Salz abschmecken.
  • Harissa-Hähnchen mit Ofengemüse und Minzsauce servieren.

Notizen

Rezept enthält Affiliate-Links.

Nährwerte

Serving: 725g | Calories: 946.1kcal | Carbohydrates: 47g | Protein: 95.6g | Fat: 39.5g

Ist dein Hähnchen-Hunger noch nicht gestillt? Dann schafft es vielleicht das levantinische Brathähnchen oder die würzigen Hähnchenspieße.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Recipe Rating




*