Mate-Eistee in einem Glas mit Zitrone und Minze serviert. Im Hintergrund steht eine Karaffe mit Eistee.
Home » Mate-Eistee
|

Mate-Eistee

Mate-Eistee mit Zitrone und Minze ist mein Pedant zu den, meiner Meinung nach, übersüßten Mate-Getränken im Supermarktregal. Da ich ja ein großer Fan davon bin Eistee selber zu machen, muss natürlich unbedingt auch ein Eistee mit Mate ausprobiert werden. Eigentlich wollte ich schon viel früher mal etwas mit Mate machen, gerade weil ich mit diesem Tee und der dazugehörigen Zeremonie aufgewachsen bin.

Mate-Tee: Traditionell und dennoch extrem hip!

Tatsächlich wird im Libanon, neben Mokka, sehr viel Mate-Tee getrunken. Das ist nicht erst seit gestern so, sondern hat tatsächlich eine lange Tradition. Schon meine Oma zelebrierte den Tee mit ihren Freunden und so auch heute noch meine gesamte Familie. Traditionell wird Mate aus einem kleinen Gefäß getrunken, das z.B. aus getrockneten kleinen Kürbissen hergestellt wurde. Erst kommen ein paar Teelöffel loser Mate-Tee hinein, dann etwas Zucker und anschließend wird mit heißem Wasser aufgegossen. Natürlich darf der entsprechende Halm nicht fehlen. Dieser sieht bei Mate aus, wie eine kleine Pfeife, die aber am Kopf eine Art Sieb hat, durch die der Tee gefiltert wird während man am Halm zieht.

Der kleine Kürbisbehälter ist in ein paar Zügen am Halm leer und kann an die nächste Person weitergegeben werden. Hier kümmert sich dann immer eine auserkorene Person darum, den Behälter erneut mit etwas Zucker und heißem Wasser zu füllen. Der Halm wird oben am Mundstück mit frischer Zitronenschale abgerieben, um diesen dann für die nächste Person zu “reinigen”. Natürlich gibt die Zitronenschale auch ihren frischen Geschmack ab. Eine solche Mate-Tee Zeremonie kann Stunden dauern und wird in der Regel durch viele Gespräche und Snacks begleitet. So kann ein lauer Sommerabend auch enden.

Da Mate-Tee aufputschend wirkt und sich darin einiges an Koffein befindet, liegt der Gedanke daraus eine erfrischende kalte Limo zu machen ja nicht fern. Warum nicht auch einen Mate-Eistee selber machen?

Mate-Eistee selber machen

Im Grunde ist es wirklich super easy Mate-Eistee selber zu machen. Wie auch bei der Zeremonie muss du nur den Tee mit heißem Wasser aufgießen, etwas ziehen lassen und anschließend nach Geschmack süßen und mit etwas Zitrone und, wenn du magst, Minze aromatisieren. Und das kannst du direkt literweise im Handumdrehen erledigen. Eine lange Zeremonie musst du dafür nicht abhalten, einen schönen lauen Sommerabend kannst du aber trotzdem genießen.


Rezept für Mate-Eistee

Mate-Eistee in einem Glas mit Zitrone und Minze serviert. Im Hintergrund steht eine Karaffe mit Eistee.
Rezept drucken
Vorbereitungszeit 5 Min.
Zubereitungszeit 5 Min.
Portionen 1 L
Autor Rafik Halabi

Equipment

Zutaten

  • 1 L Wasser
  • 5 TL Mate-Tee, lose
  • 15 g frische Minze
  • 3 EL Zitronensaft
  • 3 EL Zucker

Anleitungen

  • Wasser zum Kochen bringen und kurz auf ca. 70°C abkühlen lassen. 
  • Minze waschen und Blätter von den Stängeln zupfen.
  • Mate-Tee und Minze mit heißem Wasser aufgießen und 5 Minuten ziehen lassen. 
  • Tee durch ein Sieb gießen. Zitronensaft und Zucker hinzugeben und verrühren, bis sich der Zucker aufgelöst hat.
  • Mate-Eistee kaltstellen. Anschließend mit Eiswürfeln servieren.

Notizen

Rezept enthält Affiliate-Links.

Möchtest du deinen Kühlschrank mit weiteren Eistees füllen? Dann mach fruchtigen Granatapfel-Eistee oder kühlenden Minz-Eistee.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Recipe Rating




*