Tomatensalat mit Sumach-Zwiebeln
Home » Tomatensalat mit Sumach-Zwiebeln und Pinienkernen
| | |

Tomatensalat mit Sumach-Zwiebeln und Pinienkernen

Was in einer Tomate alles an intensivem Geschmack stecken kann, überrascht mich immer wieder. So richtig schön saftig und sonnengereift haben wirklich gute Tomaten einfach mal mehr Umami als irgendwas anderes für mich. Dazu kommt noch wie wunderschön eine Ansammlung diverser Sorten untereinander, übereinander und nebeneinander ist. Ein richtig leckerer Tomatensalat ist halt einfach das Nonplusultra. Fruchtig, leicht und herrlich sommerlich.

Die Pinienkerne sind nur die Krönung

Wenn du auf dem Markt oder im Supermarkt deiner Wahl mal auf ungewöhnliche Tomaten in Form und Farbe triffst, dann schnapp sie dir und gönn ihnen eine richtig gute Salatbehandlung! Mit gutem Olivenöl und Balsamicoessig sollte dir der Klassiker bestimmt bekannt sein. Aber hast du einen Tomatensalat schon mal mit Sumach-Zwiebeln probiert? Sumach ist ein fantastisches Gewürz aus der Levante und gibt dem Salat nochmal eine extra frisch-fruchtig-herbe Note. On Top kommen noch ein paar frisch geröstete Pinienkerne und das Schlemmen kann beginnen.

Der Salat passt fantastisch zu Gegrilltem oder als aromatische Vorspeise zu deinem Menü.


Rezept für Tomatensalat mit Sumach-Zwiebeln

Tomatensalat mit Sumach-Zwiebeln
Rezept drucken
Vorbereitungszeit 10 Min.
Zubereitungszeit 5 Min.
Arbeitszeit 15 Min.
Portionen 4 Portionen
Autor Rafik Halabi

Zutaten

  • 400 g Tomaten (gemischt)
  • 1/2 Rote Zwiebel
  • 1,5 TL Sumach
  • 3 EL Olivenöl oder nach Wunsch mehr
  • 1 EL Balsamicoessig
  • 1 EL Pinienkerne
  • Salz, Pfeffer

Anleitungen

  • Pinienkerne in einer beschichteten Pfanne ohne Fett anrösten, bis sie goldbraun sind. Kerne anschließend direkt aus der Pfanne nehmen.
  • Zwiebel in dünne Ringe schneiden und mit dem Sumach vermengen.
  • Tomaten waschen und in Scheiben schneiden.
  • Tomatenscheiben und Zwiebelringe schichten und mit Olivenöl und Balsamicoessig beträufeln. Salat mit Pinienkernen toppen und mit Salz und Pfeffer würzen.

Notizen

Rezept enthält Affiliate-Links. 

Probiere auch unbedingt mal den libanesischen Kartoffelsalat oder den Gurkensalat mit Joghurt und Minze.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Recipe Rating




*