Rekak Filo Käse Röllchen
Home » Rekak – Knusprige Filo-Käse-Röllchen
| | |

Rekak – Knusprige Filo-Käse-Röllchen

Da führe ich diesen Blog schon seit echt fast sechs Jahren und komme erst jetzt auf die Idee, diesen Klassiker mal unter die Leute zu bringen: Rekak! Diese hyperknusprigen Käseröllchen aus hauchdünnem Filoteig passen perfekt in jede Mezze oder zum Snacken für Zwischendurch.

Schichten für den Crunch

Mit einem Biss in eine dieser Käseröllchen, namens Rekak oder Rekakat, lässt du erstmal deine Umgebung für kurze Zeit erzittern, so laut ist der Crunch! Um es so knusprig wie möglich zu machen, sind viele Schichten von Filoteig nötig. Wenn du keinen Filo- oder Yufkateig auftreiben kannst, dann schau mal nach einem klassischen Teig für Strudel. Damit geht es auch.

Ich nehme dann ein großes Rechteck Filoteig und schneide mir lange Bahnen daraus. Für die würzige Füllung brauchst du nur leckeren weißen Käse (Feta, Hirten oder libanesischen Akawi-Käse), gehackte Petersilie und nach Wunsch optional etwas Za’atar und/oder Zitronenabrieb. Das Ganze wird dann hübsch eingerollt und dadurch entstehen viele superdünne Schichten von Teig, die beim Frittieren richtig schön kross werden. Ich liebe es total, das erste Käseröllchen direkt zu verputzen – und selbstverständlich verbrenne ich mir direkt die Zunge. Wie soll es auch anders ein? Sei also bitte etwas geduldiger als ich.

Rekak: Mehr als eine krosse Vorspeise

Wie Anfangs erwähnt, passen die Filo-Käse-Röllchen perfekt zu jeder Mezze. Sie machen sich perfekt neben Hummus, Baba Ghanoush, Tabouleh und Makali auf einem mit libanesischen Köstlichkeiten vollgepackten Tisch. Ich persönlich kann mich aber auch echt an diesen Dingern sattessen – Krosse Käsemoppeds, etwas Labneh und ich bin im siebten Himmel.


Rezept für Rekak

Rekak Filo Käse Röllchen
Rezept drucken
Vorbereitungszeit 20 Min.
Zubereitungszeit 15 Min.
Arbeitszeit 35 Min.
Portionen 20 Röllchen

Zutaten

  • 200 g Filoteig (rechteckig)
  • 250 g Feta
  • 15 g Petersilie
  • 1 EL Za'atar
  • Salz, Pfeffer
  • Öl zum Frittieren
  • Etwas Zitronenabrieb (optional für die Füllung)

Zubereitung

  • Für die Füllung Feta zerbröseln, Petersilie hacken und beides gut mit Za'atar vermengen. Ggf. mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Filoteig in ca. 20 x 30 cm Rechtecke schneiden. (Die genauen Maße sind nicht so wichtig – das ist eher ein ungefährer Richtwert.)
  • 2 – 3 TL Füllung unten mittig auf ein Filoteig-Rechteck legen. Seiten einklappen und Filoteig über die Füllung heben und zu einer Rolle aufrollen. Wiederholen, bis die Füllung aufgebraucht ist.
  • Öl in einer Pfanne auf ca. 165 °C erhitzen. (Genug Öl verwenden, die Röllchen müssen darin etwas schwimmen.)
  • Röllchen rundherhum goldbraun frittieren. Das kann sehr schnell gehen – maximal 1 Minute.
  • Röllchen entweder pur oder mit einem Dip nach Wahl servieren.

Notizen

Rezept enthält Affiliate-Links. 
Wenn dir das Rezept gefallen hat, freue ich mich sehr über ein kleines Trinkgeld. Du hilfst mir damit, weitere tolle Rezepte auf den Blog zu bringen. Vielen Dank 🙂Spende hier: weiter zu Paypal

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating




*