Ghraybeh-libanesische-Butterkekse-Rezept
Home » Ghraybeh: Libanesische Butterkekse

Ghraybeh: Libanesische Butterkekse

Ghraybeh – versuch das mal korrekt auszusprechen. Der Name dieser herrlichen libanesischen Butterkekse geht den meisten nicht wirklich leicht von der Zunge. Deshalb ist ist es vollkommen okay, wenn du einfach “Butterkekse” sagst 😀

Okay, ich erkläre kurz die Aussprache. Aber nur, weil du mich zwingst. Das Gh spricht im Arabischen wie ein R ohne das Rollen aus. Das R wiederum spricht man mit einem Rollen aus. Jetzt versuch mal ein R ohne und ein R mit Rollen hintereinander auszusprechen… Geil, oder?

Na gut, lass uns lieber über Kekse sprechen. Ghraybeh sind super feine Butterkekse, die mit Ghee, Puderzucker und Mehl zubereitet werden. Viel mehr benötigst du eigentlich nicht. Meine Mutter parfümiert die Ghraybeh außerdem immer mit einem Hauch Rosenwasser. Ghee ist übrigens geklärte Butter, die den Keksen einen Geschmack nach feiner Nussbutter verleiht. Ghee macht die Kekse außerdem haltbarer und sie verbrennen im Ofen nicht so schnell.

Was du bei Ghraybeh auf jeden Fall beachten musst: Der Teig ist wirklich super buttrig und wirkt nach dem verkneten erstmal eher wie eine feste Creme. Keine Panik, park den Teig einfach für mindestens 1 Stunde im Kühlschrank, dann wird er fester.

Beim Formen der Kekse solltest du dich allerdings etwas beeilen, da der Teig sonst in deinen Händen anfängt zu schmelzen. Klingt nach Aufwand? Ist es aber wirklich nicht. Die Butterkekse sind wirklich ganz easy und schmecken herrlich mürbe. Sie zergehen schon fast auf der Zunge. Glaub mir, solche Butterkekse hattest du noch nie. Du merkst vermutlich schon selbst: Der Aufwand dem Namen korrekt auszusprechen ist höher als die Kekse zu backen. 😉


Ghraybeh-libanesische-Butterkekse-Rezept
Rezept drucken
Vorbereitungszeit 10 Min.
Zubereitungszeit 45 Min.
Ruhezeit 1 Std.
Arbeitszeit 1 Std. 55 Min.
Portionen 35 Kekse

Zutaten

  • 300 g Mehl gesiebt
  • 200 g Ghee geklärte Butter
  • 100 g Puderzucker
  • 1 Prise Salz
  • 1/2 TL Rosenwasser
  • 1 TL Vanilleessenz
  • Pinienkerne, Pistazien oder blanchierte Mandeln

Anleitungen

  • Backofen auf 150 ° C vorheizen.
  • Butter mit Puderzucker und Salz cremig und luftig schlagen. Das Schlagen ist sehr wichtig, damit der Teig schön luftig wird. 
  • Rosenwasser und Vanille hinzugeben.
  • Nach und nach das Mehl einarbeiten.
  • Teig anschließend für 1 Stunde abgedeckt in den Kühlschrank stellen.
  • Ca. 2 TL Teig entnehmen und zu einer Kugel formen und die Kugel mit den Handflächen sanft flachdrücken.
  • Kern oder Nuss sanft in die Mitte des Keks drücken.
  • Kekse auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen.
  • Kekse für ca. 20 – 25 Minuten backen.

Notizen

*Rezept enthält Affiliate-Links

Du möchtest mehr Kekse? Dann schau dir unbedingt mal die Pistazienkekse, Sesamkekse oder die gefüllten Grießkekse an.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Recipe Rating




*