Halloumi Fritten
Home » Halloumi Fritten
| |

Halloumi Fritten

Also Pommes sind ja in der Levante eine ganz große Nummer. Ich glaube, es gibt zumindest bei meiner Familie wirklich selten einen gedeckten Tisch ohne selbstgemachte Pommes. Das ist total verrückt! Selbst bei der Familie im Libanon ist das so. Die Levante ist eine Region, die total süchtig nach Fritten ist. Und jetzt stell dir mal vor, die Fritten bestehen aus Halloumi …

Halte sich wer kann! Allein gebratener oder gegrillter Halloumi lässt mich schon vor Freude tänzeln, aber in einer knusprigen Panade als Fritten? Das ist zu viel! Das ist zu lecker! Das ist einfach nur pervers gut! Teilen kommt da nicht mehr in Frage – und das sage ich als Person, die wirklich alles gerne teilt. Naja gut, manchmal lasse ich mir dann doch die eine oder andere Fritte “klauen” 🙂

Die Panade ist übrigens denkbar simpel gemacht und enthält eine kleine geschmackliche Überraschung: Za’atar! Diese fantasiche Gewürzmischung aus Thymian, Sesam, Sumach und Salt vermenge ich einfach mit dem Mehl und verpasse den Halloumi Fritten direkt eine perfekte erste Schicht. Dann ziehe ich die Fritte durch verquirltes Ei und anschließend wende ich sie sofort feines Paniermehl. Das geht wirklich rucki-zucki! In ca. 30 Minuten sind die Halloumi Fritten knusprig auf deinem Teller.

Du brauchst nen Dip? Mayo, Ketschup, BBQ-Sauce oder eben pur – serviere einfach, was dir auch bei Pommes gut schmeckt. Bei mir gibt es zu den Halloumi Fritten immer Amba. Das ist eine pikante Sauce aus Mango, die wirklich perfekt dazu passt. Sie ist leicht scharf und schön fruchtig.

Und jetzt bist du dran! Ich bin schon ganz gespannt, wie du die Halloumi Fritten findest. Probier das Rezept aus und teile gerne deine Meinung in den Kommentaren.


Rezept für Halloumi Fritten

Halloumi Fritten
Rezept drucken
Vorbereitungszeit 20 Min.
Zubereitungszeit 10 Min.
Arbeitszeit 30 Min.
Portionen 24 Stück

Zutaten

  • 250 g Halloumi
  • 150 g Paniermehl
  • 100 g Mehl
  • 2 Eier
  • 2 EL Za'atar
  • Öl zum ausbacken
  • Amba Sauce zum Dippen

Anleitungen

  • Halloumi längs halbieren und anschließend in dünne Sticks schneiden.
  • Eier aufschlagen und in einer Schale verquirlen.
  • Mehl mit Za'atar vermengen.
  • Mehl-Mischung und Paniermehl in jeweils einen Teller geben.
  • Panierstraße aufbauen: 1. Mehl, 2. Eier, 3. Paniermehl
  • Halloumi-Sticks erst in Mehl-Za'atar wenden, dann im Ei und anschließend im Paniermehl. Sticks auf einen Teller legen.
  • Reichlich Öl in einer Pfanne, Topf oder Fritteuse erhitzen und die Halloumi Fritten darin goldbraun ausbacken.
  • Heiße Halloumi Fritten mit z.B. Amba-Sauce servieren.

Notizen

*Rezept enthält Affilaite-Links.

Sour Cream Dip passt übrigens auch super zu den Halloumi Fritten. Das Rezept findest du auf dem Blog von Die Frau am Grill.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Recipe Rating




*