hühnersuppe serviert mit kichererbsen und perlcouscous
Home » Hühnersuppe mit Kichererbsen und Perlcouscous
| |

Hühnersuppe mit Kichererbsen und Perlcouscous

Eine gut gemachte Hühnersuppe ist für mich die absolute Krönung, wenn ich an wärmendes Essen denke. Und mit wärmend meine ich nicht nur die Temperatur der Suppe. Ich meine die Hingabe in der Zubereitung, die man mit jedem Löffel spürt. Ich denke an verregnete Tage auf der Couch, wenn meine Geschwister und ich uns gerne unter die Decke verkrümelt haben und mit viereckigen Augen das Fernsehprogramm quasi aufgesogen haben, während sich draußen die Baumkronen hin und her neigten. Ich denke an Tage, an denen ich kränklich im Bett lag und geduldig, Löffel für Löffel, aufgepeppelt wurde. Außerdem denke ich an die Arbeit, die ein solcher Seelenwärmer macht; denke an meine Mutter, wie sie mit äußerster Präzision und Hingabe auch das kleinste Stückchen Fleisch des Hähnchens vom Knochen trennt und es für die Suppe zur Seite legt: Mit Ruhe und Respekt vor dem Tier.

Klassische Hühnersuppe mit Kichererbsen und den wohl kleinsten Nudeln der Welt

Eine Hühnersuppe selber zu machen ist zwar kein schnelles Unterfangen, aber das bedeutet nicht, dass die Zubereitung schwierig ist. Im Grunde ist es wirklich super einfach. Das Suppenhuhn muss in den Topf und mit viel Wasser bedeckt werden. Während es im Topf erstmal etwas köchelt und du ab und zu den Schaum davon abschöpfst, kannst du dich um die Gewürze und das Suppengemüse kümmern. Die eine Hälfte des Gemüses kommt direkt grob geschnitten mit in den Topf und schenkt der Brühe gemeinsam mit dem Huhn und den Gewürzen sein Aroma. Die andere Hälfte ist für die Verfeinerung ganz zum Schluss.

Die Gewürze röste ich gerne immer kurz an, damit sie ihr volles Aroma entfalten können. Danach geht es ab damit in den Topf. Grobe Gewürze kannst du ganz gut in einen Teefilter geben und diesen dann mit etwas Küchengarn zuschnüren. So musst du die Gewürze anschließend nicht aus der Hühnersuppe suchen und kannst sie direkt mit dem Beutel entsorgen. Ich greife bei den Gewürzen gerne zu Lorbeerblättern, Kardamom, Nelken, Piment und Zimtstangen – so wie ich es von meiner Mutter kenne.

Nachdem dann alles gut 1,5 Stunden vor sich hin geköchelt hat, ist es Zeit das Huhn herauszunehmen und wirklich alles davon, bis auf die Knochen, weiterzuverwenden. Das ist Arbeit! Man muss Zeit investieren und man darf sich nicht zu schade sein, seine Hände fettig zu machen. Größere Fleischstücke werden in mundgerechte Stücke geschnitten und neben das kleingeschnittene Gemüse, den Kichererbsen und dem Perlcouscous abgestellt.

Hausgemacht ist es einfach am besten

Besonders saftige Stücke haben es bei uns früher gar nicht in den Topf geschafft. Diese haben wir von unserer Mutter immer direkt als Kostprobe während der Zubereitung bekommen – direkt von ihrer Hand in unsere Münder. Das war für mich immer ein kleines Feuerwerk im Herzen, das mir Liebe und Geborgenheit schenkte. Wenn ich daran zurückdenke, fühle ich aber auch, wie viel Wertschätzung sie dem Tier entgegenbrachte.

Sobald alles vorbereitet und fertig ist, wird die Hühnersuppe vollendet: Hühnerstücke, fein gewürfeltes Gemüse und Perlcouscous werden einfach in die frisch gemachte Hühnerbrühe gegeben und nochmal kurz aufgekocht, bis alles schön heiß und der Perlcouscous gar ist. Du musst dann übrigens nicht die komplette Brühe dafür verwenden. Fülle einfach die nicht verwendete Menge ab und friere sie ein oder lagere sie in einem sterilen Einmachglas, dann hast du immer selbstgemachte Brühe für eine Suppe auf Lager.

Übrigens: Lass dich bitte nicht vom Perlcouscous abschrecken. Ich weiß, den gibt es nicht überall zu kaufen. Du kannst alternativ natürlich zu Muschelnudeln oder anderen kleinen Nudeln greifen. Denn falls du es noch nicht wusstest: Couscous ist tatsächlich von der Machart wie Pasta. Das merkt man besonders bei Perlcouscous. Ich persönlich liebe die Textur, die Perlcousous der Hühnersupper schenkt. Aber mit oder ohne Perlcouscous: Eine Hausgemachte Hühnersuppe ist einfach die Krönung – guten Appetit!


Rezept für Hühnersuppe mit Kichererbsen und Perlcouscous

hühnersuppe serviert mit kichererbsen und perlcouscous
Rezept drucken
Vorbereitungszeit 20 Min.
Zubereitungszeit 1 Std. 50 Min.
Portionen 6 Portionen
Kalorien 603.9
Autor Rafik Halabi

Zutaten

  • 1 Suppenhuhn (1,5 kg)
  • 3 l Wasser
  • 1 Zwiebel
  • 1 kleines Stück Ingwer (10 g)
  • 4 Nelken
  • 2 Pimentkörner
  • 2 Kardamomkapseln
  • 2 Lorbeerblätter
  • 1 Zimtstange
  • 1 Bund Suppengrün
  • 150 g Perlcouscous (alternativ kleine Muschelnudeln)
  • 265 g gekochte Kichererbsen
  • 10 g Petersilie

Anleitungen

  • Suppenhuhn waschen, abtropfen und in einen großen Topf geben.
  • Topf mit kaltem Wasser aufgießen und aufkochen lassen.
  • Suppenhuhn ca. 10 Minuten kochen lassen, dabei den Schaum mit einer Schaumkelle abschöpfen.
  • Suppengrün waschen, die Hälfte in grobe Stücke schneiden, die andere Hälfte schälen und in kleine Würfel schneiden.
  • Zwiebel und Ingwer ebenfalls waschen und in grobe Stücke schneiden.
  • Gewürze in einer Pfanne ohne Fett kurz anrösten, bis sich das Aroma entfaltet. Wenn du magst, kannst du Zwiebel und Ingwer mitrösten.
  • Grobe Gemüsestücke und Gewürze zur Suppe geben und ca. 1,5 Stunden bei mittlerer Hitze köcheln lassen.
  • Hühnchen aus der Suppe nehmen und die Brühe durch ein Sieb gießen.
  • Hühnchen von den Knochen zupfen und große Stücke klein schneiden.
  • Brühe und Hühnchenfleisch zurück in den Topf geben. Gemüsewürfel und Perlcouscous dazugeben und nochmal 10-15 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln lassen.
  • Kichererbsen abgießen und unter die Suppe rühren.
  • Hühnersuppe mit Kichererbsen und Perlcouscous mit etwas gehackter Petersilie garnieren.

Nährwerte

Calories: 603.9kcal | Carbohydrates: 20.9g | Protein: 40.4g | Fat: 39g

Lust auf mehr Suppe? Dann probiere doch mal die fruchtige Tomatensuppe mit weißen Bohnen oder die Rote Linsensuppe.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Recipe Rating




*