Harr Usbah Fladenbrot in Tomatensauce
Home » Harr Usbah – Fladenbrot in Tomatensauce
| | | |

Harr Usbah – Fladenbrot in Tomatensauce

Wochenende, ausschlafen, Kaffee im Bett und anschließend gemütlich Frühstücken. Wenn ich nur daran denke, wird mir warm ums Herz. Zum Frühstück darf es dann gerne auch schon Pasta geben. Jap, du liest richtig! Aber für diese Pasta brauchst du keine Nudeln, sondern Fladenbrot. Daraus entsteht dann Harr Usbah.

Harr was?!? Harr Usbah ist ein Gericht auf zerrupftem Fladebrot in einer super leckeren Tomatensauce mit Knoblauch, Minze und einer Prise Zimt. Und im Libanon, zum Beispiel, gibt es das Gericht in der Regel zum Frühstück. Dann werden nämlich die Reste des Fladenbrot der Woche wiederverwertet. Verschwendung kommt nicht in Frage. Das alte Brot wird dann besser zur herrlichen Frühstücks-Pasta.

In der Levante gehört Fladenbrot zu den Grundnahrungsmitteln und ist oft auch als Beteck-Ersatz. Man reißt sich ein Stück vom Fladenbrot ab und nimmt das Essen dann damit auf oder tunkt es in cremiges Hummus oder Baba Ghanoush. Man kann sich das so vorstellen, dass man sich kleine Schaufeln aus Fladenbrot faltet. Und damit schaufelt man das Essen dann inklusive der Schaufel in seinen Mund. Praktisch, oder? 🙂 Dabei bleiben dann aber oft viele kleine Fladenbrotstücke übrig. Um das Fladenbrot aber nicht zu verschwenden, gibt es am Ende der Woche oft ein Resteessen der Extraklasse: Harr Usbah, also Fladenbrot in Tomatensauce!

Das Rezept ist denkbar einfach, benötigt nicht viele Zutaten und ist in ca. 30 Minuten fertig. So beginnt das Wochenende immer extra köstlich.


Rezept für Harr Usbah – Fladenbrot in Tomatensauce

Harr Usbah Fladenbrot in Tomatensauce
Rezept drucken
Vorbereitungszeit 10 Min.
Zubereitungszeit 15 Min.
Arbeitszeit 25 Min.
Portionen 2 Personen

Zutaten

  • 4 Libanesische Fladebrote
  • 500 ml Passierte Tomaten oder Tomatenfruchtfleisch
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 TL getrocknete Minze
  • 2 EL Tomatenmark
  • 100 ml Wasser
  • 5 EL Olivenöl
  • 1/2 TL Zimt
  • Salz, Pfeffer

Anleitungen

  • Fladenbrote in mundgerechte Stücke reißen und beiseitelegen.
  • Zwiebel schälen und in feine Würfel hacken.
  • Knoblauch schälen und in einem Mörser zerstoßen.
  • Olivenöl in einem Topf erhitzen und die gehackte Zwiebel darin für ca. 5 Minuten bei mittlerer Hitze glasig braten.
  • Tomatenmark hinzugeben und für weitere 2 Minuten mit anbraten.
  • Wasser und passierte Tomaten hinzugeben und für ca. 5 Minunten köcheln lassen.
  • Zerstoßenen Knoblauch in die Sauce rühren und mit Salz, Pfeffer, Minze und Zimt abschmecken.
  • Fladenbrot in die Sauce geben und einmal ordentlich durchrühren.

Notizen

*Rezept enthält Affiliate-Links. 

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Recipe Rating




*