Rote Bete Salat mit Kichererbsen
Home » Rote Bete Salat mit Kichererbsen und Feta
| | |

Rote Bete Salat mit Kichererbsen und Feta

Die absolut leckersten Dinge sind oft einfach und schnell zubereitet. Wenn ich mir nicht gerade Zucker auf meine Rote Bete streue (ja, das mache ich wirklich und es ist köstlich!), dann mache ich mir daraus sehr gerne einen Rote Bete Salat.

Die kleinen roten Knollen mag ich übrigens nicht nur wegen ihres Geschmacks, sie erlauben es mir außerdem immer mindestens einer Person einen richtig guten Streich zu spielen. Gerade an Halloween kommt mir das sehr zugute. Aber eigentlich auch sonst immer, wenn mir gerade danach ist, meine Mitmenschen zu erschrecken. Du weißt sicher, was ich meine: Rote Bete färbt ordentlich ab und man könnte meinen, dass man sich selbst abgestochen hat, nachdem man die Dinger zubereitet hat. *Ist noch nie passiert, klopf 3x auf Holz; spuck spuck spuck*

Ein Rote Bete Salat sieht bei immer etwas anders aus, da ich gerne schaue, was ich noch so im Kühlschrank habe und mir dann auch oft mal spontan was daraus zaubere. Resteverwertung par excellence! Eine Variante hat es mir in letzter Zeit aber echt angetan. Ich hatte noch ein paar gekochte Kichererbsen über. Also? Genau, rein damit! Walnüsse? Rein damit! Feta? Eine Freundin von mir sagte mal, dass Feta für sie das neue Ketchup ist: Das muss überall mit dran. Als auch rein damit! Noch ein bisschen Minze und Petersilie, etwas Karotte und fertig ist der Salat. Fehlt nur noch das Dressing.

Ich habe mich gegen ein dünnes Dressing mit Zitrone und Öl entschieden und eine Creme aus Joghurt, Tahini, Zitrone und etwas Olivenöl gezaubert. Die cremige Textur passt wirklich fantastisch zur Roten Bete, den zarten Kichererbsen und den crunchy Walnüssen.

Falls du noch ein weiteres Argument brauchst: Die Zubereitung dauert maximal 20 Minuten – wenn du langsam bist. 😉
Und falls du mehr leckere und schnelle Salate suchst, solltest du dir unbedingt mal den Kichererbsensalat oder den Couscous Salat ansehen.


Rezept für Rote Bete Salat mit Kichererbsen und Feta

Rote Bete Salat mit Kichererbsen
Rezept drucken
Vorbereitungszeit 10 Min.
Zubereitungszeit 5 Min.
Arbeitszeit 15 Min.
Portionen 4 Portionen

Zutaten

Für die Joghurt-Tahini-Creme

Für den Salat

  • 350 g gekochte Rote Bete
  • 150 g gekochte Kichererbsen
  • 100 g Feta
  • 1/2 Karotte
  • 1 Frühlingszwiebel
  • 1 Handvoll Glatte Petersilie
  • 1 Handvoll Minze
  • 1 Handvoll Walnüsse

Anleitungen

Für die Joghurt-Tahini-Creme

  • Alle Zutaten miteinander zu einer Creme verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Für den Salat

  • Rote Bete in Schnitze schneiden.
  • Frühlingszwiebel in Ringe schneiden.
  • Walnüsse grob hacken.
  • Kräuter grob hacken – oder die Blätter im Ganzen lassen.
  • Feta zerbröseln.
  • Salat schichten. Zuerst die Rote Bete, Kichererbsen, Kräuter, Zwiebel usw.
  • Dann die Karotte über dem Salat grob reiben.
  • Zum Schluss Joghurt-Tahini-Creme in Klecksen auf den Salat geben.

Notizen

*Rezept enthält Affiliate-Links. 

Wenn du gerne mehr über Kichererbsen erfahren möchtest, dann schau mal auf meinem Kichererbsen-Guide vorbei.

Ähnliche Beiträge

2 Kommentare

  1. Lieber Rafik, ich habe den Salat gerade ausprobiert und bin begeistert! Auch gestern gab es schon eines von deinen Rezepten. Toller Blog! Vielen Dank!

    1. Liebe Sara,
      vielen lieben Dank für dein tolles Feedback. Ich bin sehr happy, dass dir die Rezepte so gut gefallen 🙂
      Liebe Grüße
      Rafik

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Recipe Rating




*