Salzzitronen
Home » Salzzitronen selber machen: Ein kleiner Mini-Guide
| | | |

Salzzitronen selber machen: Ein kleiner Mini-Guide

Zitronen sind aus der levantinischen Küche nicht wegzudenken. Stell dir mal bitte Hummus oder Baba Ghanoush ohne die schöne Säure von Zitronen vor! In meinem Guide erfährst du mehr über die typischen Aromen der Levante. Salzzitronen allerdings werden eher der marokkanischen Küchen zugeschrieben und sind fester Bestandteil vieler leckerer traditioneller Gerichte Marokkos. Sie bringen den Gerichten nicht nur eine angenehm aromatische Säure, sondern auch eine unverwechselbar fruchtige Note. Kein Wunder, dass es die in Salz und Zitronensaft eingelegten Zitronen es auch in die Levante und den Rest der Welt geschafft haben.

Alles was du brauchst: Zitronen und Salz

Frische bio Zitronen und eine ganze Menge Salz – Im Grunde benötigst du für Salzzitronen keine weitere Zutat. Es ist superwichtig, dass die Zitronen unbehandelt sind, da du sie ja anschließend auch im Ganzen einlegst.

So kurz die Zutatenliste ist, so easy ist tatsächlich auch die Zubereitung. Zitronen gut waschen, aufschneiden, mit Salz füllen und ab damit in ein Einmachglas. Aufgefüllt wird das Glas dann wieder mit frisch gepresstem Zitronensaft. Wenn du jetzt denkst, dass die ausgepressten Zitronen dann in den Müll müssen, habe ich eine gute Nachricht für dich: Die kommen einfach auch mit ins Glas. Es wird also nichts verschwendet.

Salzzitronen mit deinem Wunscharoma

Wenn du magst, kannst du die Salzzitronen auch nach deinen eigenen Wünschen aromatisieren. Ich habe für das Rezept mal ganz Basic Lorbeerblätter und Koriandersamen genommen. Du kannst dich da aber echt austoben und experimentieren.

Hier mal eine kleine Liste an Aromaten zur Inspiration:

  • Lorbeerblätter
  • Knoblauchzehen
  • Zimtstangen
  • Pfefferkörner
  • Piment
  • Nelken
  • Kümmelsamen
  • Kreuzkümmelsamen
  • Koriandersamen
  • Rosmarin
  • Oregano
  • Thymian
  • Salbei
  • Chili
  • essbare Rosenblüten

Du merkst vermutlich schon selbst, dass das Einlegen der Zitronen weit mehr ist als diese einfach nur zu konservieren. Es eröffnen sich ganz neue Aromenwelten für deine Lieblingsgerichte.

Salzzitronen kannst du fantastisch verwenden für:

  • Deftige Eintöpfe
  • frische Salate
  • Suppen
  • Pilaws / Reistöpfen
  • Pasta
  • oder einfach so zum Snacken

Salzzitronen sind übrigens nicht mehr so krass sauer, sondern eher säuerlich-würzig und unfassbar aromatisch. Für mein Rezept verdünne ich den Zitronensaft übrigens nicht mit Wasser und gebe auch kein Öl dazu. Vielmehr soll sich alles aus den Zitronen, dem Salz und den Aromaten entwickeln. Die dabei austretenden ätherischen Öle werden deinen Gerichten dann noch den letzten Frischekick verpassen.


So machst du Salzzitronen selbst

Salzzitronen
Rezept drucken
Vorbereitungszeit 15 Min.
Arbeitszeit 15 Min.
Portionen 3 Gläser

Zutaten

Anleitungen

Gläser sterilisieren

  • Einmachgläser (ohne Gummiband) im Backofen bei ca. 140 °C für ca. 15 Minuten auf dem Gitter erhitzen. Anschließend auskühlen lassen.

Zitronen einlegen.

  • Die Hälfte der Zitronen auspressen.
  • Andere Hälfte der Zitronen an einem Ende kreuzweise tief einschneiden und Zitronen an den länglichen Vierteln sanft auseinander ziehen. (Dabei aber nicht komplett vierteln bzw trennen. Um das Glas voll zu bekommen, kannst du sie auch bei Bedarf halbieren).
  • Zitronen mit Salz, Lorbeerblatt und Koriandersamen (oder dem gewünschten Aroma) füllen und die Viertel wieder zusammendrücken.
  • Zitronen sehr eng beieinander in Einmachgläser geben und dabei gut anpressen. 
  • Gläser mit Zitronensaft auffüllen. 
  • 1 Tag im Glas bei Zimmertemperatur stehen lassen und anschließend die Zitronen bei Bedarf erneut unter die Flüssigkeit drücken oder mit weiterem Zitronensaft auffüllen.
  • Geschlossen kühl und trocken mindestens 1 Woche fermentieren lassen. Hält anschließend gekühlt mindestens 1 Monat.

Notizen

Rezept enthält Affiliate-Links. 

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Recipe Rating




*