Knusprige Schoko-Mokka-Filotörtchen auf einem runden Marmorbrett serviert. Daneben steht ein Espresso und ein Teller mit angebissenen Törtchen.
Home » Knusprige Schoko-Mokka-Filotörtchen

Knusprige Schoko-Mokka-Filotörtchen

Diese knusprigen Schoko-Mokka-Filotörtchen sind mein selbstkreiertes Pendant zu den Pasteis de Nata. Bisher hatten die portugiesischen Pudding-Törtchen keine große Konkurrenz – das ändert sich nun. Denn nun kommen die ultimativ super knusprigen und cremigen Schoko-Mokka-Filotörtchen! 

Filigraner Crunch

Der feine Filoteig wird Schicht für Schicht mit Butter bestrichen, bevor er vorsichtig in die Muffinform gelegt wird, um ein extra knuspriges Nest für die zart-bittre Schoko-Mokka-Creme zu werden. Beim backen wird das Törtchen golden-kross und beim Herausnehmen aus der Form, solltest du ganz vorsichtig sein, weil die filigranen Spitzen leicht zerbrechen.

Während der Mantel des Schoko-Mokka-Filotörtchens absolut crunchy ist, ist die cremige Füllung dagegen super soft und schmilzt auf der Zunge. Dabei tanzen die Aromen Tango! Die Schokolade bringt nämlich eine leicht bittere Note mit, der Mokka dagegen kräftigen Kaffee und Kardamom. Zusammen ergeben die Aromen einen süß-herben Geschmack, die der Schoko-Mokka-Creme absolutes Suchtpotenzial verleihen.

Bezauberndes Dessert

Möchtest du zum Dessert zu richtig auftrumpfen? Dann solltest du diese knusprigen Schoko-Mokka-Filotörtchen servieren. Mit den knusprig feinen Blättern, die wie Rosenblüten abstehen, der cremig-aromatischen Füllung und der fruchtigen Garnitur aus roten Beeren sind nämlich alles erstmal baff, wenn sie das Törtchen vor sich stehen haben. Und spätestens nach dem ersten bissen hast du alle mit deinem Traumdessert in den Bann gezogen. Probier sie aus!

Extra-Tipp:

Hast du keinen Mokka zu Hause? Kein Problem! Du kannst den Mokka auch durch Espresso oder Kaffee ersetzen und etwas gemahlenen Kardamom einrühren. Auch eine leichte Prise Zimt verleiht der Creme eine zauberhafte Not.


Rezept für Knusprige Schoko-Mokka-Filotörtchen

Knusprige Schoko-Mokka-Filotörtchen auf einem runden Marmorbrett serviert. Daneben steht ein Espresso und ein Teller mit angebissenen Törtchen.
Rezept drucken
Vorbereitungszeit 30 Min.
Zubereitungszeit 30 Min.
Portionen 9 Stück
Autor Lara Böttcher

Zutaten

Für die Schoko-Mokka-Filotörtchen

  • 200 ml Wasser
  • 4 TL Mokka
  • 50 g Zartbitterschokolade
  • 200 ml Sahne
  • 2 EL Speisestärke
  • 1 Prise Salz
  • 4 EL Zucker
  • 4 Eigelb
  • 30 g Butter
  • 200 g Filoteig

Zum Garnieren

  • Himbeeren
  • Granatapfelkerne
  • Kakaopulver

Anleitungen

  • Wasser in einem Topf aufkochen und Mokkapulver einrühren. Mokka kurz aufkochen und zur Seite stellen, sodass sich das Pulver absetzen kann.
  • Mokka in einen anderen Topf umfüllen. Schokolade grob hacken und im Mokka schmelzen. 
  • Ein paar Löffel von der Sahne abnehmen und mit der Speisestärke in einer kleinen Schüssel verrühren. Restliche Sahne mit Zucker und Salz zum Schoko-Mokka geben und aufkochen lassen. Sahne-Stärke-Mischung einrühren und Creme unter Rühren andicken lassen.
  • Den Topf vom Herd nehmen und die Creme kurz abkühlen lassen. Eigelbe verquirlen und in die Schoko-Mokka-Creme rühren. Mit Frischhaltefolie abdecken, damit die Creme keine Haut bekommt.
  • Die Muffinform einfetten und den Backofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. 
  • Die Butter in einem kleinen Topf schmelzen. Eine Scheibe Filoteig vierteln, sodass du ca. 10 x 15 cm große Rechtecke hast. Scheibe für Scheibe mit etwas Butter bestreichen und versetzt aufeinanderlegen.
  • Die Törtchen vorsichtig in die Mulden in der gefetteten Form geben. Je ca. 2-3 EL der Schoko-Mokka-Creme auf den Teig geben und ca. 20 Minuten im Ofen knusprig backen.
  • Schoko-Mokka-Filotörtchen abkühlen lassen, aus der Form nehmen und beliebig mit Beeren garnieren und mit Kakao bestäuben.

Notizen

Rezept enthält Affiliate-Link.

Du bist ein kleiner Schokoholic? Dann probier doch auch mal die Schokoladentarte mit Pistazien-Frischkäse-Creme. Ein schokoladiger Gaumenschmaus, der definitiv überrascht. Und wenn du nicht genug von Mokka bekommen kannst, dann solltest du den Iced Mokka Latte probieren.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Recipe Rating




*