Rote Bete Carpaccio mit Feta und Pistazien
Home » Rote Bete Carpaccio mit Feta, Pistazien und Za’atar
| | |

Rote Bete Carpaccio mit Feta, Pistazien und Za’atar

Ja, ich weiß: Carpaccio ist klassisch kein Gericht aus der Levante. ABER, ich habe es jetzt halt “levantisiert”. Welt, finde dich damit ab – ich habe ein Rezept entführt. Aber so lange es dem guten Geschmack dient, ist mir das so ziemlich egal. 😛 Außerdem habe ich so gelernt, dass Rote Bete und Pistazien wunderbar zueinander passen. Rote Bete Carpaccio ist einfach eine unglaublich herrliche Vorspeise und darf auch sehr gerne einen Platz auf meiner Mezze-Tafel haben.

Carpaccio mal etwas anders

Der erdige Geschmack von Rote Bete harmoniert so unfassbar gut mit Pistazien, dass ich das Ganze geschmacklich noch etwas weiter heraus kitzeln wollte. Anstelle meines geliebten Olivenöls habe ich dieses Mal feines Pistazienöl verwendet. Und es passt perfekt! Love it…. Loooove it!

So… was ist da noch so alles mit drauf? Neben Rote Bete und gehackten Pistazien harmoniert das vegetarische Carpaccio mit etwas Zitronenabrieb, ein paar Tropfen Zitronensaft, einer Prise Za’atar und gekrümeltem Feta. Wenn du zufällig einen levantinischen Lebensmittelmarkt bei dir um die Ecke hast, kannst du mal schauen, ob du statt des Feta einen Schanklisch- oder sogar richtigen Akkawi-Käse bekommen kannst.

Das Rezept ist wirklich super einfach und im Handumdrehen gemacht. Serviere das Rote Bete Carpaccio zum Beispiel mit frischem Fladenbrot, Hummus und Falafel.


Rezept für Rote Bete Carpaccio mit Feta, Pistazien und Za’atar

Rote Bete Carpaccio mit Feta und Pistazien
Rezept drucken
Vorbereitungszeit 10 Min.
Zubereitungszeit 5 Min.
Arbeitszeit 15 Min.
Portionen 4 Personen

Zutaten

  • 4 Rote Bete gekocht
  • 50 g Feta
  • 1 Zitrone unbehandelt, Bio
  • 2 EL Pistazienöl (alternativ Olivenöl)
  • 10 g Pistazien gehackt
  • 2 TL Za'atar
  • Salt, Pfeffer

Anleitungen

  • Gekochte Rote Bete in feine Scheiben schneiden und auf einen großen Servierteller (oder mehrere kleine Teller) auslegen.
  • Zitrone gründlich waschen und Schale abreiben. Zitronenschale über die Rote Bete streuen.
  • Zitrone aufschneiden und etwas Saft (ein paar Tropfen) über die Rote Bete pressen.
  • Feta auf Rote Bete zerkrümeln, mit gehackten Pistazien toppen und mit Za'atar bestreuen.
  • Öl über das Carpaccio geben und nach Bedarf mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Notizen

Rezept enthält Affiliate-Links. 

Weitere herrliche Vorpseisen und Mezze findest du hier.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Recipe Rating




*