Zwiebelkuchen mit Sumach steht angeschnitten auf dem Tisch. Daneben ein Teller mit Besteck und ein gefülltes Glas.
Home » Zwiebelkuchen mit Sumach, Rosinen und Nüssen
|

Zwiebelkuchen mit Sumach, Rosinen und Nüssen

Ein leckerer Zwiebelkuchen im Herbst ist tatsächlich ein Klassiker, den ich wirklich super gerne zubereite. Dazu ein Glas kalter Federweißer und ein Blick aus dem Fenster – klasse! Als ich letztens also schon in Richtung Herbst schielte und an Zwiebelkuchen dachte, kam mir die Idee diesen Klassiker einfach mal neu zu denken und mit levantinischen Aromen zu fusionieren.

Zwiebelkuchen mal ganz anders!

So ein Zwiebelkuchen ist ja eine echt super reichhaltige Sache: Ein fluffiger Hefeteig und eine Füllung aus einer ganzen Menge Zwiebeln (und Tränen), Ei, Käse, Schmand, etc… Eigentlich krass, dass mir die Idee für die Variante mit Sumach erst jetzt gekommen ist. Dabei ist dieser Kuchen prädestiniert für eine Fusion mit dem levantinischen Gewürz.

Da mir Zwiebelkuchen immer mit einem Glas süßem Federweißer am besten schmeckt, dachte ich, dass er dann bestimmt auch so eine zart süßliche Note verträgt. So kamen dann auch noch Rosinen mit rein – sind ja schließlich auch Trauben.

Noch reichhaltiger wird es dann mit einer ordentlichen Portion gerösteter Nüsse. Ich habe mich für aromatische Walnüsse und zudem für buttrige Pinienkerne entschieden. Ganz zum Schluss dann nochmal Käse drüber und ab in den Ofen mit der Köstlichkeit! Ich fand den Duft beim anbraten der Zwiebeln mit dem Sumach schon herrlich, aber was mir dann da aus dem Ofen in die Nase kam, war einfach crazy gut!

Zu dem Zwiebelkuchen passt übrigens Taboulé tatsächlich ganz fantastisch, probiere es gerne mal aus! Guten Appetit!


Rezept für Zwiebelkuchen mit Sumach, Rosinen und Nüssen

Zwiebelkuchen mit Sumach steht angeschnitten auf dem Tisch. Daneben ein Teller mit Besteck und ein gefülltes Glas.
Rezept drucken
Vorbereitungszeit 20 Min.
Zubereitungszeit 1 Std. 5 Min.
Portionen 12 Stücke
Kalorien 355.4
Autor Rafik Halabi

Zutaten

Für den Teig

  • 350 g Weizenmehl Typ 550
  • 7 g Trockenhefe
  • 200 ml Wasser
  • 40 g Butter
  • 1/2 TL Salz
  • 1 EL Sumach

Für die Füllung

  • 1 Kg Gemüsezwiebeln
  • 3 EL Sumach
  • 2 EL Olivenöl
  • 100 g Walnüsse
  • 25 g Pinienkerne
  • 10 g Petersilie
  • 200 g Schmand
  • 3 Eier
  • 100 g Rosinen
  • 200 g Käse, gerieben
  • 1/2 TL Zimt
  • 1/2 TL Muskat
  • Salz und Pfeffer

Anleitungen

Teig

  • Mehl mit Hefe und Wasser in der Schüssel einer Küchenmaschine verrühren.
  • Butter, Salz und Sumach hinzugeben und die Masse ca. 10 Minuten zu einem glatten Teig verkneten.
  • Teig zu einer Kugel formen, mit einem sauberen Geschirrtuch abdecken und 1 Stunde bei Zimmertemperatur gehen lassen.

Füllung

  • Zwiebeln schälen, halbieren, in dünne Scheiben schneiden und mit Sumach vermengen.
  • Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und Zwiebeln darin glasig dünsten.
  • Walnüsse grob hacken und mit Pinienkernen in einer anderen Pfanne ohne Fett rösten.
  • Petersilie waschen und hacken.
  • In einer großen Schüssel Schmand, Eier, Rosinen und Käse verrühren. Sumach-Zwiebeln, Nüsse, Kerne, Petersilie, Zimt und Muskat unterheben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Zwiebelkuchen

  • Backofen auf 200 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Springform einfetten und den Boden mit Backpapier auskleiden.
  • Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche rund ausrollen und in die Springform legen, sodass der Teig ein bisschen über den Rand ragt.
  • Teig ca. 10 Minuten im heißen Backofen vorbacken.
  • Vorgebackenen Teig kurz abkühlen lassen und mit der Zwiebelmasse füllen.
  • Zwiebelkuchen ca. 35-45 Minuten backen, bis er goldbraun und knusprig geworden ist.
  • Den fertigen Zwiebelkuchen mit Sumach kannst du in 12 gleichgroße Stücke schneiden, mit etwas Petersilie garnieren und am besten noch warm servieren.

Notizen

Rezept enthält Affiliate-Links.

Nährwerte

Serving: 200g | Calories: 355.4kcal | Carbohydrates: 33g | Protein: 12.6g | Fat: 18.5g

Lust auf mehr herbstliche Rezepte? Probiere unbedingt mal den gerösteten Blumenkohl auf Bohnenpüree oder Babka mit Feta und Za’atar.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Recipe Rating




*