Bohnenmus angerichtet mit Baguette serviert
Home » Bohnenmus – herrlich frisch und cremig
| | |

Bohnenmus – herrlich frisch und cremig

Wenn du Hummus schon magst, wirst du dieses Bohnenmus lieben! Eine cremige Herrlichkeit, die mich bereits solo mit einem Stück Brot in höchste Glückseligkeit zu versetzen vermag. Wie kann so etwas simples nur so unfassbar einfach sein?

Die Cremigkeit der weißen Bohnen

Für dieses Rezept benötigst du gerade mal ganze drei Zutaten: Weiße Bohnen, Zitrone und etwas Tahini. Normalerweise würde ich jetzt sagen “Mit etwas Geschick, machst du daraus etwas Tolles!” – Aber ganz ehrlich: Dieses Bohnenmus ist so unfassbar einfach gemacht, dass du es selbst morgens nach einer langen und schlaflosen Nacht direkt nach dem Aufstehen ohne deine morgendliche Dosis Kaffee noch zubereiten könntest.

Die Zitrone nehmen wir komplett mit Schale und Saft mit rein. Die gekochten Bohnen musst du vorher nur kurz abtropfen lassen. Anschließend lässt du etwas Tahini darüber fließen und würzt alles mit Salz und Pfeffer. Dann darf auch endlich der Pürierstab spaßig tänzeln. Das war es dann auch schon! So easy machst du ein absolut köstliches Bohnenmus. Gönn dir dazu etwas Fladenbrot, Baguette oder du zauberst direkt leckere Crostini daraus. Guten Appetit!


Rezept für Bohnenmus aus weißen Bohnen

Bohnenmus angerichtet mit Baguette serviert

Bohnenmus

Würzige Creme aus weißen Bohnen – göttlich lecker wie Hummus!
Rezept für: 1 Portion
Kalorien pro Portion: 452.8kcal
Autor: Rafik Halabi

Equipment

Zutaten

  • 1 unbehandelte Zitrone
  • 250 g Weiße Bohnen (gekocht)
  • 3 EL Tahini
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung

  • Zitrone waschen, Schale abreiben und den Saft auspressen.
  • Weiße Bohnen abgießen, ein bisschen Flüssigkeit auffangen und mit einem Stabmixer fein pürieren.
  • Zitronenschale und -saft sowie Tahini unterrühren. Wenn das Mus zu fest wird, einfach etwas von dem aufgefangenem Bohnenwasser hinzufügen, bis das Mus schön cremig geworden ist. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Notizen

Rezept enthält Affiliate-Links.
Du hast das Rezept ausprobiert?Folge @Bistrobadia.de oder tagge dein Bild mit #bistrobadia

Gönn dir mehr Dips! Zum Beispiel das Baba Ghanoush oder Muhammara!

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Recipe Rating




*