Labneh mit Granola und frischen Beeren auf einem Teller serviert. Daneben stehen noch Honig und Granola.
Home » Labneh mit Granola und Beeren
| |

Labneh mit Granola und Beeren

Erst letztens habe ich endlich mal mein eigenes Granola selber gemacht und den für mich perfekten Mix gefunden. Am liebsten esse ich es tatsächlich wie ein Müsli oder mit ein paar Haferflocken mehr – ich liebe Haferflocken! So ein Knuspermüsli eignet sich aber auch perfekt, um ein frisches Dessert daraus zu zaubern bzw. damit zu verfeinern. Granola und Labneh passen da extrem gut zusammen. Gerade wenn man Labneh in einer süßen Variante zubereitet.

Cremige Basis & knusprig-fruchtiges Topping

Dieses Dessert liebe ich nicht nur, weil es so verdammt lecker ist. Ich liebe es, weil es auch so unglaublich einfach zuzubereiten ist. Alles was du für Labneh mit Granola benötigst, ist eben ein leicht gesüßtes Labneh, das du cremig auf einem Teller verstreichst und Granola deiner Wahl (probiere unbedingt mal meine Mischung!) sowie ein paar Beeren und etwas Obst.

Ich habe mich für Brombeeren, Granatapfelkerne und Nektarine entschieden. Wenn du welche auftreiben kannst, empfehle ich dir, das Rezept auch unbedingt mal mit Maulbeeren zu probieren. Köstlich! Gib im Anschluss noch etwas Honig oder Agavendicksaft drüber und fertig ist dein wunderschönes Dessert.

Noch eine Sache: Auch wenn ich hier ständig Dessert sage, passt diese Kombi auch ganz fantastisch als kleines, süßes Frühstück.


Rezept für Labneh mit Granola und Beeren

Labneh mit Granola und frischen Beeren auf einem Teller serviert. Daneben stehen noch Honig und Granola.
Rezept drucken
Vorbereitungszeit 10 Min.
Resting Time 4 Stdn.
Arbeitszeit 4 Stdn. 10 Min.
Portionen 4 Portionen
Kalorien 360
Autor Rafik Halabi

Equipment

  • Passiertuch

Zutaten

  • 100 g Granola
  • 500 g Joghurt (10%)
  • 1 Prise Salz
  • 2 TL Zucker
  • 100 g gemischte Beeren
  • 4 EL Honig
  • 2 Stängel Minze

Anleitungen

  • Granola nach Anleitung selber machen (oder gekauftes nutzen) und den Rest in einem Vorratsglas lagern oder eine kleinere Menge herstellen.
  • Für das süße Labneh Joghurt mit Salz und Zucker verrühren, in ein Passiertuch geben und für mindestens 4 Stunden abhängen. 
  • Beeren waschen und nach belieben halbieren oder ganz lassen. Minzblätter von den Stängeln zupfen.
  • Labneh mit Granola, Beeren, Minze und Honig garnieren und als süßes Frühstück oder Dessert genießen.

Notizen

Rezept enthält Affiliate-Links.

Nährwerte

Serving: 197.5g | Calories: 360kcal | Carbohydrates: 32.9g | Protein: 7.7g | Fat: 21.3g

Probiere auch unbedingt mal das süße Labneh mit karamellisierter Rote Bete oder den Milchpudding mit Maracuja.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Recipe Rating




*