Nudelsalat mit Kichererbsen und Sumach-Zwiebeln
Home » Nudelsalat mit Kichererbsen und Sumach-Zwiebeln
| | |

Nudelsalat mit Kichererbsen und Sumach-Zwiebeln

“Marcarrrroooonaaaaaaa!!!” Das war früher immer die Antwort, wenn meine Mutter uns vier Geschwister fragte, was wir denn gerne essen wollen. Wir meinten damit Nudeln, egal welche und egal in welcher Form. So begann irgendwann auch bei uns das Zeitalter der multifunktionalen Nudelsalate. Hier konnten wir nicht nur der Liebe zu Nudeln fröhnen, sondern uns auch so richtig kreativ austoben. Eine Variation, die dabei rum kam und sogar super lecker geworden ist, ist dieser Nudelsalat mit Kichererbsen und Sumach-Zwiebeln.

Sumach-Zwiebeln

Charakteristisch für diesen Nudelsalat sind die super aromatischen Sumach-Zwiebeln. Sumach ist ein Gewürz, dass in der Levante viel verwendet wird und leicht säuerlich herb schmeckt. Würzt du damit frische Zwiebelringe, entsteht eine richtige Geschmacksbombe. Sumach-Zwiebeln werden in der Regel zu gegrillten Kafta oder Grillspießen serviert. Für mich war es keine Überraschung, dass sie einem frischen Nudelsalat eine gehörige Portion Aroma geben.

Kichererbsen und Nudeln?

Passen Kichererbsen und Nudeln zusammen? Und wie! Die Kombination ist ein absoluter Traum. Beide Komponenten bringen ein wirklich super gutes Mundgefühl und schmecken natürlich einfach mega gut. In der italiensichen Küche gibt es diese Mischung übrigens auch recht häufig. Google mal nach Pasta e Ceci. 😉

Also, wenn du jetzt auch nach “Marcarrrroooonaaaaaaa!!!” rufst, dann probier doch gerne mal den Nudelsalat mit Kichererbsen und Sumach-Zwiebeln. Nicht nur als Beilage beim Grillen ein Traum.

Schau übrigens auch gerne mal auf meinem Kichererbsen-Guide vorbei und erfahre alles über die leckere Erbse.


Rezept für Nudelsalat mit Kichererbsen und Sumach-Zwiebeln

Nudelsalat mit Kichererbsen und Sumach-Zwiebeln
Rezept drucken
Vorbereitungszeit 20 Min.
Zubereitungszeit 10 Min.
Arbeitszeit 30 Min.
Portionen 6 Portionen

Zutaten

  • 250 g Nudeln (z.B. Spiralen, Farfalle, etc.)
  • 250 g gekochte Kichererbsen
  • 1/2 Zwiebel
  • 1 El Sumach
  • 300 g Kirschtomaten
  • 20 g glatte Petersilie
  • 15 g frische Minzblätter
  • 2 EL Wasser
  • 6 EL Olivenöl
  • 1/2 Zitrone
  • Salz, Pfeffer

Anleitungen

  • Nudeln nach Packungsangabe kochen, abseihen und mit kaltem Wasser abschrecken.
  • Kicherersben abseihen.
  • Zwiebel schälen und in Halbringe schneiden. Sumach, Zwiebeln und 2 EL Wasser ordentlich mit den Händen miteinander vermengen und für 10 Minuten ziehen lassen.
  • Kirschtomaten halbieren. Kräuter grob hacken.
  • Zitrone auspressen.
  • Alle Zutaten miteinander zu einem Nudelsalat vermengen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Notizen

*Rezept enthält Affiliate-Links.

Probiere auch unbedingt mal den Nudelsalat mit gegrillter Aubergine und konfierten Kirschtomaten.

Ähnliche Beiträge

4 Kommentare

  1. 5 stars
    Nudelsalat alla BistroBadia wird bei uns sehr gerne am Tag vorher zubereitet und dann am Baggersee verspeist. Kommen unsere erwachsenen Jungs noch dazu, ist schnell alles alle … . Minze hatten wir schon früher im Nudelsalat, aber diesem feinen Rezept auf deinem Blog verdanken wir das wesentliche Addon: Zwiebeln+Sumach. Wunderbar!

    1. Hallo Michi,
      das klingt wirklich sehr schön mit dem Ausflug zum Baggersee. Vielen lieben Dank für dein tolles Feedback.

      Liebe Grüße
      Rafik

  2. 5 stars
    Hallo Rafik,

    Ich habe den Salat eben zu Kofta serviert. Wirklich sehr lecker, vielen Dank. Einzig die Petersilie würde ich um die Hälfte reduzieren, aber das ist wohl Geschmackssache.

    Gruß Christian

    1. Hey Christian,
      das ist eine gute Kombination. Der Salat passt tatsächlich sehr gut zu Kafta. Natürlich kannst du auch etwas weniger Petersilie verwenden. Ich liebe das Kraut halt einfach zu sehr 😀

      Liebe Grüße
      Rafik

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Recipe Rating




*