Labneh mit geschmorten Tomaten, Szechuanpfeffer und Koriander auf einem Teller serviert.
Home » Labneh mit geschmorten Tomaten und Szechuanpfeffer
| |

Labneh mit geschmorten Tomaten und Szechuanpfeffer

Szechuanpfeffer ist schon eine Sache für sich. Ich liebe den wirklich speziellen Geschmack und irgendwie stehe ich auch total auf den witzigen Effekt, wenn die Zunge durch diesen Pfeffer leicht betäubt wird. Selbstverständlich habe ich es auch mal übertrieben und konnte mich nur noch lallend (und lachend) mitteilen. Dieses tückische Gewürz hat es mir aber so sehr angetan, dass ich unbedingt mal damit etwas experimentieren wollte. Herausgekommen ist ein unfassbar leckerer Teller mit cremigem Labneh, in Olivenöl und Knoblauch geschmorten Tomaten und natürlich einer Prise Szechuanpfeffer.

Cremig, fruchtig, knisternd

Zum cremigen Frischkäse Labneh brauche ich ja nicht mehr viel zu sagen, oder? Einfach Joghurt mit etwas Salz in ein Passiertuch geben und die Molke abtropfen lassen – fertig.

Für das fantastisch fruchtige Topping brauchst du ein paar aromatische Kirschtomaten, etwas Koriander, Knoblauch und einen See an gutem Olivenöl. Tomaten und Knoblauch werden dann eher bei niedriger bis mittlerer Temperatur im Olivenöl geschmort, bis alles schön weich geworden ist. Special Guest ist hier dann natürlich der Szechuanpfeffer, den ich zur Hälfte direkt schon beim Schmoren mit ins Olivenöl gebe, um das Öl zu aromatisieren.

Anschließend heißt es nur noch: Labneh auf einen großen oder mehrere kleine Teller verstreichen, geschmorte Tomaten und aromatisiertes Olivenöl drüber und mit Koriander und einer weiteren Prise Szechuanpfeffer garnieren. Der Kontrast aus warmen, süßlichen Tomaten auf kaltem, säuerlichem Labneh sowie dem Knistern des Pfeffers auf der Zunge ist absolut großartig. Schnapp dir also direkt ein Stück Fladenbrot und wisch damit den Teller leer.


Rezept für Labneh mit geschmorten Tomaten und Szechuanpfeffer

Labneh mit geschmorten Tomaten, Szechuanpfeffer und Koriander auf einem Teller serviert.
Rezept drucken
Vorbereitungszeit 15 Min.
Zubereitungszeit 20 Min.
Arbeitszeit 35 Min.
Portionen 4 Portionen
Autor Rafik Halabi

Zutaten

Anleitungen

  • Labneh nach Rezept zubereiten.
  • Knoblauch schälen und in Scheiben schneiden.
  • Olivenöl in einer Pfanne auf mittlerer Stufe erhitzen.
  • Knoblauch, Kirschtomaten und die Hälfte des Szechuanpfeffers mit einer Prise Salz hineingeben und ca. 15 Minuten im Öl und eher niedriger Temperatur garen.
  • Koriander grob hacken.
  • Die Hälfte des Korianders mit in die Pfanne geben und unterheben.
  • Labneh auf einem Teller verstreichen. 
  • Tomaten mit Öl darauf verteilen und mit restlichem Koriander garnieren.
  • Mit Salz und dem restlichen (oder mehr) Szechuanpfeffer abschmecken und mit Fladenbrot servieren.

Notizen

Rezept enthält Affiliate-Links.

Wenn du Lust auf mehr Labneh-Variationen hast, dann probiere unbedingt mal Labneh mit Kafta oder als Dessert Labneh mit karamellisierter Rote Bete.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Recipe Rating




*