Kafta auf Labneh
Home » Kafta auf Labneh mit geschmorten Tomaten und Datteln
| |

Kafta auf Labneh mit geschmorten Tomaten und Datteln

Es gibt Teller, die sind so gut, dass man sich am liebsten hineinlegen möchte. Ich teile unglaublich gerne, aber bei Kafta auf Labneh artet das immer in einem kleinen Wettkampf aus. Gerade dann, wenn alle von der gleichen, großen Tafel futtern dürfen – I know, das ist nicht coronakonform – aber so war das “damals” und wird auch sicher bald wieder möglich sein. Hoffentlich.

Kafta auf Labneh

Es ist eigentlich ganz egal, ob du die herzhaften Kafta auf dem Grill, im Ofen oder in der Pfanne zubereitest – in Kombination mit frischem und leicht säuerlichen Labneh sind die kleinen Kebabs einfach unschlagbar gut. Wenn bei meiner Mutter gekocht wird, gibt es natürlich immer so viel, damit auch die ganze Nachbarschaft auf jeden Fall satt wird. Und wenn die nichts wollen, dann müssen wir das halt auffuttern – die Figur freut sich… Wenn also tatsächlich mal was übrig bleiben sollte, werden am nächsten Tag Fladenbrote mit Labneh bestrichen und mit Kafta belegt, eingerollt und mitgenommen – oder die Rollen werden heimlich in die Rucksäcke gepackt. Oft erwartete mich in meinem Rucksack auf der Rückreise dann ein kleiner Snack – Yaaaaay!

Der Geschmacks-Turbo: geschmorte Tomaten und süße Datteln

Als wäre Kafta auf Labneh nicht schon lecker genug, kam ich irgendwann auf die Idee noch so richtig schön geschmorte Kirschtomaten und süße Datteln mit auf den Teller zu bringen. Das war definitiv eine richtig gute Idee, denn die saftigen Tomaten und die cremige Süße der Datteln harmonieren perfekt mit dem würzigen Fleisch (geht auch perfekt mit veganem Hack zum Formen) und dem säuerlichen Labneh.

Um das Gesamtbild zu komplettieren, mischte ich noch etwas Olivenöl mit Harissa und tröpfelte es über den Teller. Last but not least kamen noch geröstete Haselnüsse sowie etwas Sumach und Za’atar drüber – perfekt!

Übrigens: Wenn du dein Labneh für diesen Teller etwas cremiger haben möchtest, kannst du die Zeit zum Abhängen des Joghurts natürlich variieren. Ich habe den Joghurt vormittags für ca. 4 Stunden in einem Passiertuch abhängen lassen, weil ich den Frischkäse etwas lockerer haben wollte.

Und jetzt wünsche ich dir viel Spaß beim Kochen und Genießen.


Rezept für Kafta auf Labneh mit geschmorten Tomaten und Datteln

Kafta auf Labneh
Rezept drucken
Vorbereitungszeit 30 Min.
Zubereitungszeit 30 Min.
Arbeitszeit 1 Std.
Portionen 4 Portionen

Zutaten

Für das Harissa-Öl

Anleitungen

Harissa-Öl

  • Olivenöl mit Harissa vermengen.

Labneh nach Rezept zubereiten oder fertiges Labneh nutzen.

    Kafta nach Rezept zubereiten.

      Kafta auf Labneh

      • Backofen auf 200 °C vorheizen und die Kirschtomaten ca. 15 Minuten darin schmoren.
      • Haselnüsse in einer Pfanne auf hoher Hitze ca. 5 – 7 Minuten unter gelegentlichem Schwenken rösten. Haselnüsse anschließend grob hacken oder zerstoßen.
      • Datteln in mundgerechte Stücke schneiden. Vorher evtl. entkernen.
      • Petersilie grob hacken.
      • Labneh auf einem großen Teller verstreichen. Fertige Kafta und geschmorte Tomaten darauf drapieren und mit Haselnüssen, Datteln, Harissa-Öl, Petersilie, Sumach und Za'atar garnieren. Evtl. mit Salz und Pfeffer abschmecken.
      • Mit Fladenbrot oder Baguette servieren.

      Notizen

      Rezept enthält Affiliate-Links. 

      Probiere auch unbedingt mal den Kartoffeleintopf mit Kafta oder Kafta in Tomatensauce.

      Ähnliche Beiträge

      Schreibe einen Kommentar

      Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

      Recipe Rating




      *