Shish Kebab auf einem mit Hummus bestrichenem Fladenbrot serviert.
Home » Fleisch & Geflügel » Perfekter Shish Kebab: So gelingt der Grillspieß
| | |

Perfekter Shish Kebab: So gelingt der Grillspieß

Shish Kebab ist ein beliebter Grillspieß, der in verschiedenen Variationen in der Levante zu finden ist. Für mich ist der Spieß auch eine Familienerinnerung, eine an sonnige Tage draußen.

Jede Familie hat ihr eigenes Rezept, aber die Grundlagen sind gleich. Die Fleischsorten und das Gemüse können variieren, aber bei der Zubereitung sind sich alle Regionen einig: das Fleisch muss über einem Feuer oder auf einem Grill geröstet werden. Und damit du deinen Grillspieß zart und saftig zubereiten kannst, findest du in diesem Rezept für Shish Kebab die passenden Tipps.

Shish Kebab: Ein kulinarisches Erlebnis aus der Levante

Der Name Shish Kebab entstammt dem türkischen Şiş Kebap, was so viel bedeutet wie “Spieß” und “gebratenes oder gegrilltes Fleisch”. Diese Bezeichnung sagt eigentlich schon alles. Es handelt sich um einen Grillspieß mit Fleisch – und der kommt in der Grillsaison auf meinen Grill.

Die Kunst, kleine Fleischstücke aufzuspießen und zu grillen, gibt es natürlich überall auf der Welt. Aber jede Region hat halt ihre Eigenheiten. Über die Zeit hat sich der Lammspieß in der Levante weiterentwickelt und regional unterschiedliche Formen angenommen, wie zum Beispiel der Adana Kebab aus der Türkei, der eine Mischung aus Lamm- und Rindfleisch verwendet. Das wäre dann ein Spieß mit Hackfleisch. Aber jetzt geht es hier um kleine Fleischstücke.

Gedeckter Tisch mit Shish Kebab, Spießen auf Fladenbrot und Hummus.

Auswahl des Fleisches: Lammfleisch oder Alternativen?

Eine der wichtigsten Entscheidungen für deinen Grillspieß ist die Auswahl des richtigen Fleisches. Ein authentischer Shish Kebab wird traditionell mit Lammfleisch gemacht. Lamm ist für seinen intensiven Geschmack bekannt. Aber auch andere Fleischsorten oder Fleischalternativen können aufgespießt werden.

Lammfleisch – Der Klassiker

Wenn von Shish Kebab die Rede ist, denken viele sofort an Lammfleisch – und das aus gutem Grund. Lamm ist der Klassiker unter den Fleischsorten für diesen Grillspieß und überzeugt mit seinem unverwechselbaren Aroma. Doch um das volle Potenzial des Lammfleisches zu entfalten, kommt es auf die richtige Marinade an – die verrate ich dir später.

Die Qualität des Lammfleisches spielt dabei eine entscheidende Rolle für das Endergebnis. Es lohnt sich auf Frische und Herkunft zu achten und das Fleisch direkt beim Metzger zu kaufen.

Damit beim Grillen alle Aromen zur Geltung kommen, solltest du Lamm mit einem Fettanteil nehmen. Denn Fett ist ein Geschmacksträger und hält das Grillfleisch zudem noch schön saftig. Also am besten Lammkeule oder Lammschulter bestellen.

Meine Eltern haben früher auch schon immer kleine Stücke pures Lammfett genommen und es noch zwischen die Fleischstücke und dem Gemüse geschichtet. So wurde der Spieß noch viel saftiger.

Welche Fleischsorten kann ich für Shish Kebab verwenden, wenn ich kein Lammfleisch mag?

Wenn du kein Lamm magst, kannst du natürlich auch auf anderes Fleisch zurückgreifen. Shish Kebab ist vielseitig und bietet dir auch Raum für deine persönliche Vorlieben und kreative Experimente. Neben Lammfleisch können auch Rind oder Huhn zum Einsatz kommen, die jeweils ihren eigenen Charakter in das Gericht einbringen. Für die Hähnchenspieße kannst du direkt mein Rezept für Shish Taouk ausprobieren.

Vom Rind kannst du gut Hüfte oder Entrecôte verwenden. Diese Schnitte haben einen guten Fettanteil, damit dein Shish Kebab auch schön saftig wird.

Veganer Kebab: Eine pflanzliche Alternative

Für diejenigen, die eine vegetarische oder vegane Ernährung bevorzugen, gibt es ebenso leckere Alternativen. Tofu, Seitan oder sogar Jackfruit, die eine ähnliche Textur wie Fleisch bieten, können gut zu einem Grillspieß verarbeitet werden. Du kannst einfach die Marinade übernehmen und den z.B. Tofu bzw. Jackfruit über Nacht darin ziehen lassen oder wenn du Seitan selber machst, kannst du die Gewürze direkt untermischen.

Diese pflanzliche Alternativen sind zwar nochmal ein ganz anderes Grillvergnügen, beweisen aber, dass die Zubereitung der Spieße vielseitig sein kann. So kann jeder, unabhängig von den persönlichen Ernährungsgewohnheiten, einen saftigen Shish Kebabs genießen – wobei ich den Spieß dann tatsächlich anders nenne würde.

Gewürze und Marinaden – das Aroma entscheidet

Sobald die ersten Spieße auf den Grill kommen, beginnt auch direkt schon das Spektakel der Aromen. Der Duft, der dann entsteht, lässt mir wirklich direkt das Wasser im Mund zusammenlaufen. Und das liegt nicht nur am Fleisch, sondern auch an den Gewürzen.

Das Geheimnis eines jeden Shish Kebabs liegt in der Marinade. Die Aromen entfalten sich am besten, wenn du das Fleisch über Nacht in der Würzsauce ziehen lässt.

Zutaten: Fleisch und Gewürze für Shish Kebab.

Olivenöl, Knoblauch und Gewürze

Olivenöl ist immer eine gute Sache! Hier dient es als Basis für die Marinade der Shish Kebabs. Es sorgt nicht nur für die Geschmeidigkeit des Fleisches, sondern sorgt auch dafür, dass sich die Gewürze gleichmäßig verteilen können.

Dann gehören auf jeden Fall noch Knoblauch, Zitrone, Gewürze sowie Kräuter dazu, um die perfekte Marinade zu machen. Wenn du es wirklich ganz basic haben möchtest, reichen dir eigentlich schon die folgenden Zutaten. Mein persönliches Rezept folgt dann weiter unten. Hier die Basics:

  • Olivenöl
  • Knoblauchzehen
  • Zitronensaft (auch die Zitronenschale kannst du verwenden)
  • Salz und Pfeffer

Gewürze und aromatische Kräuter

Die levantinische Küche besticht durch ihre zwar kräftige, aber noch subtile Verwendung von Gewürzen. Das natürliche Aroma des Essens soll unterstrichen und nicht überdeckt werden. Achte beim Würzen und Marinieren also immer darauf.

Das Essentielle – Die Zutaten für Shish Kebab

Für die Spieße benötigst du folgende Zutaten:

  • Lammfleisch oder Rindfleisch (mit fettreicher Maserung)
  • Knoblauch
  • Zitronensaft
  • Gewürze: Paprikapulver, Kreuzkümmel,Kardamom, Muskatnuss, Zimt, Sumach, Chiliflocken, Piment, Salz und Pfeffer
  • Olivenöl
  • Zwiebeln
  • optional: Bunte Paprika

Klassischerweise gibt es bei uns zu gegrillten Spießen immer einen leckeren Zwiebelsalat mit frischer Petersilie und Sumach.

Für den Zwiebelsalat brauchst du:

  • Große Zwiebel
  • Glatte Petersilie
  • Sumach

Wie lange sollte das Fleisch marinieren?

Das Fleisch für Shish Kebab sollte mindestens 60 Minuten und bis zu 12 Stunden eingelegt werden. Ich persönlich empfehle immer mindestens 4 Stunden, besser jedoch im Kühlschrank über Nacht, damit die Aromen gut ins Fleisch einziehen können.

Mariniertes Fleisch in einer Schüssel für Shish Kebab.

Welches Fleisch und welche Gewürze du für die aromatischen Grillspieße am besten verwendest, weißt du ja nun schon. Achte immer auf die Qualität der Produkte, denn die garantiert dir ein leckeres Geschmackserlebnis.

Alle Zutaten für Shish Kebab: Gemüse, Fleisch, Kräuter und Gewürze.

Wenn du nun auch schon Metallspieße oder Holzspieße zur Hand hast, kannst du direkt mit der Vorbereitung beginnen.

Vom Grill zum Teller: Zubereitung und Beilagen

Traditionell wird Shish Kebab auf Metallspießen über offenem Feuer zubereitet. Da es jedoch nicht jedem möglich ist ein Feuer zu machen, geht natürlich auch ein Gasgrill, Kontaktgrill oder die Grillpfanne – das beste Ergebnis gibt es aber meiner Meinung nach definitiv auf dem Holzkohlengrill.

Die Zubereitungsschritte für die Fleischspieße sind wie folgt:

Shish Kebab wird zubereitet: Zwiebel, Paprika und Fleisch werden aufgespießt.
  1. Das Fleisch in Würfel schneiden.
  2. Für die Marinade Knoblauch fein hacken und mit Öl, Zitronensaft und Gewürzen verrühren.
  3. Fleisch in die Marinade geben und am besten über Nacht oder mindestens 4 Stunden ziehen lassen, damit das Fleisch alle Aromen aufnimmt.
  4. Paprika und Zwiebeln in Würfel schneiden.
  5. Nun Spieß für Spieß abwechselnd mit Zwiebel, Paprika und Fleischwürfeln bestücken.
  6. Spieße von allen Seiten grillen – ca. 1-2 Minuten pro Seite. Soll das das Fleisch medium werden, arbeitest du am besten mit einem Thermometer (Kerntemperatur von ca. 58 – 60°C). Du kannst aber auch immer mal ein Stückchen vom Spieß direkt probieren.
  7. Für den Zwiebelsalat, Zwiebeln in dünne Ringe schneiden, Petersilie hacken, alles gut mit Sumach vermischen und ziehen lassen.
Sumach Zwiebeln mit Petersilie marinieren in einer Schale.

Die Vorbereitung und auch die Zubereitung des Rezepts ist also super easy und perfekt für jeden Grillabend.

Mein Geheimtipp für Shish Kebab

Das habe ich von meinen Eltern gelernt: Wenn du die Fleischspieße grillst, solltest du dir ein frisches Libanesisches Fladenbrot zur Seite legen. Das Fladenbrot reiße ich dann auf, lege es wie ein Tuch auf meine Hand und lege dann den gegrillten Spieß kurz darauf.

So kann ich den Fleischsaft von den Fleischspießen tupfen. Das Fladenbrot wird so mit der Marinade und dem Fleischsaft aromatisiert und ist dann der perfekte Snack zum Spieß. Passt z.B. perfekt zu Hummus.

Außerdem kann man das Fladenbrot auch als ganz simplen Servierteller nutzen. Nachdem ich die Spieße zu Ende gegrillt habe, lege ich sie auf ein Fladenbrot und tupfe das Fleisch damit nochmal ab. So saugt sich das Brot mit fantastischen Grillaromen voll. Dann wird das mit Spießen vollgepackte Fladenbrot mit einem weiteren Fladenbrot bedeckt. Das Fleisch bleibt so länger warm und kann direkt serviert werden.

Shish Kebab wird vom Spieß in ein Fladenbrot gezogen.

Die perfekten Begleiter für aromatische Grillspieße

Auch wenn ich mich an den Spießen sattessen könnte, runden tolle Beilagen alles gut ab.

Bei uns gibt es generell beim Grillen eigentlich immer Taboulé oder Fattoush. Diese beiden Salate haben eine tolle, frische Säure und bieten einen guten Gegenpart zum herzhaften Fleisch des Shish Kebab.

Zum Shish Kebab gehört für mich aber auch immer und unbedingt der Zwiebelsalat mit Petersilie und Sumach sowie ein ordentlicher Klecks Hummus und Fladenbrot. Entweder reiße ich mir ein Stück Brot ab und nehme ein Stück Fleisch vom Spieß sowie etwas Zwiebelsalat hinein und ziehe das Ganze dann durch cremiges Hummus – oder ich mache mir direkt mit den gleichen Komponenten einen Wrap daraus.

Für den Wrap verstreiche ich Hummus im Fladenbrot, verteile den Zwiebelsalat und lege den Spieß in die Mitte des Brot. Dann muss ich nur noch den Spieß vom Fleisch ziehen und kann das Brot dann zusammenrollen.

Ein anderer toller Begleiter zu den Grillspießen ist aber auch der fein rauchige Freekeh-Salat.

Freekeh Salat auf einem Teller serviert.

Ein weiterer Klassiker auf dem Teller ist Tzatziki, ein cremiger griechischer Joghurt-Dip mit fein gehacktem Knoblauch, Gurken und einem Schuss Weißweinessig. Die säuerliche Frische des Tsatsikis harmoniert wunderbar mit den reichhaltigen Geschmacksnoten des gegrillten Fleisches. Aber wenn dir ein veganer Dip eher zusagt, dann passt natürlich Hummus oder auch Zhug dazu.

Tsatsiki – Griechischer Joghurt-Dip in einer Schale serviert.

Fladenbrot ist ein weiteres Element, das in der Levante eine zentrale Rolle spielt und auch beim Shish Kebab nicht fehlen darf – Das kann ich wirklich nicht genug betonen. Das weiche, warme Brot eignet sich, wie gesagt, wirklich sehr gut dazu, die köstlichen Säfte des Fleisches aufzunehmen. Aber auch Pita Brot oder türkisches Fladenbrot kannst du dazu servieren.

Libanesisches Fladenbrot liegt neben einer Schale mit Hummus.

Kulinarische Vielfalt entdecken: Shish Kebab weltweit

Shish Kebab ist ein globales Phänomen, das in vielen Ländern seine eigene, einzigartige Form angenommen hat. Von Ćevapi (aus Rinderhack oder Lammhack) und Schaschlik (mit Zwiebel und Paprika) in Südosteuropa über das mit Schweinefleisch zubereitete Gyros in Griechenland bis hin zum iranischen Shishlik – die internationalen Variationen sind dabei natürlich immer ein Spiegelbild der lokalen Zutaten und Traditionen.

Ich hoffe, ich du hast jetzt einen guten Eindruck darüber, wie man einen perfekten Shish Kebab zubereitet und auch, wie und was man dazu isst. Also ich habe jetzt ordentlich Hunger bekommen – du auch? Probiere die Fleischspieße unbedingt mal aus und hinterlasse mit gerne einen Kommentar, wie es dir geschmeckt hat. Ich wünsche dir auf jeden Fall viel Spaß beim Ausprobieren und einen guten Appetit!


Rezept für Shish Kebab – Grillspieß der Levante

Shish Kebab auf einem mit Hummus bestrichenem Fladenbrot serviert.
Rezept drucken Rezept speichern
Vorbereitungszeit 20 Minuten
Zubereitungszeit 15 Minuten
Ruhezeit 4 Stunden
Portionen 12 Spieße
Kalorien 97

Kochutensilien

  • Grill, Kontaktgrill oder Grillpfanne
  • 12 Grillspieße (á 21 cm)

Zutaten

Für die Spieße

  • 500 g Lammfleisch (oder Rindfleisch) sollte eine gute Portion Fett bzw. eine fettreiche Maserung haben z.B. aus der Keule oder Schulter.
  • 1/2 Knoblauchzehe
  • 20 ml Zitronensaft
  • 30 ml Olivenöl
  • 1 Teelöffel Paprikapulver, edelsüß
  • 1/2 Teelöffel Kreuzkümmel, gemahlen
  • 1/2 Teelöffel Kardamom, gemahlen
  • 1/2 Teelöffel Muskatnuss, gemahlen
  • 1/2 Teelöffel Zimt
  • 1/2 Teelöffel Sumach
  • 1/2 Teelöffel Chiliflocken
  • 1/2 Teelöffel Salz
  • 1/2 Teelöffel Pfeffer
  • 1/4 Teelöffel Piment, gemahlen
  • 3 bunte Paprika
  • 2 Zwiebeln

Für den Zwiebelsalat

  • 1 große Zwiebel
  • 10 g Petersilie
  • 2 Teelöffel Sumach

Zum Servieren

  • Libanesisches Fladenbrot
  • Hummus

Zubereitung

Für die Spieße

  • Das Fleisch in ca. 2 x 2 cm Würfel schneiden.
  • Für die Marinade Knoblauch fein reiben.
  • In einer Schüssel Öl mit Knoblauch, Zitronensaft und Gewürzen verrühren.
  • Fleisch in die Marinade geben und alles mit den Händen (am besten mit Handschuhen) einreiben, so dass die Marinade überall am Fleisch haften bleibt.
  • Mariniertes Fleisch mit Folie abdecken und mindestens 4 Stunden, am besten über Nacht, im Kühlschrank ziehen lassen.
  • Für die Spieße Paprika waschen, halbieren, entkernen, Strunk entfernen und in Würfel schneiden. Achte darauf alle Gemüsewürfel gleich groß zu schneiden, damit die Spieße nicht unregelmäßig werden.
  • Zwiebeln schälen und ebenfalls in Würfel schneiden.
  • Nun Spieß für Spieß abwechselnd mit Zwiebel, Paprika und Fleischwürfeln bestücken.
  • Spieße grillen, bis Grillstreifen entstehen. Möchtest du dein Fleisch leicht Rosa essen, dann arbeite mit einem Thermometer. Bei einer Kerntemperatur von ca. 58 – 60°C hast du deine gewünschte Garstufe erreicht.

Für den Zwiebelsalat

  • Für den Salat Zwiebel schälen und in dünne Ringe schneiden.
  • Petersilie waschen und grob hacken. Etwas davon zum Servieren zur Seite legen.
  • Zwiebelringe in einer Schüssel mit Petersilie und Sumach vermischen und ziehen lassen.

Zum Servieren

  • Shish Kebab nach Belieben mit Zwiebelsalat sowie z.B. Hummus und Fladenbrot servieren.

Notizen

Rezept enthält Affiliate-Links.

Nährwerte

Calories: 97kcal | Carbohydrates: 5g | Protein: 9g | Fat: 5g | Saturated Fat: 1g | Polyunsaturated Fat: 1g | Monounsaturated Fat: 3g | Cholesterol: 27mg | Sodium: 46mg | Potassium: 233mg | Fiber: 1g | Sugar: 3g | Vitamin A: 1049IU | Vitamin C: 42mg | Calcium: 15mg | Iron: 1mg

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating