Batata Harra: Scharfe Bratkartoffeln

Batata Harra Bratkartoffeln

Batata Harra: Scharfe Bratkartoffeln mit Koriander

[Batata:Harrrrrra]

Batata, Batata und noch einmal BATATA! Vergiss mal für einen Moment die Kichererbse. Die Libanesen sind, wie ich im Beitrag zu Schawarma bereits gesagt hatte,  scharf auf Kartoffeln – und zwar auf Frittierte! ^^

Aber hey, gib es zu – wer steht nicht auf Pommes oder Bratkartoffeln? Fett und Kohlenhydrate – Love it!
Gerade im Herbst und Winter sind doch solche Seelenwärmer perfekt, oder? Neben Batata Harra liebe ich in der kalten Jahreszeit zum Beispiel den Kartoffelauflauf mit Hack und Rotkohlsalat. Es ist also nicht immer alles nur Hummus und Falafel bei uns.

Bata Harra ist für mich ein absolutes Wohlfühlgericht. Goldbraune und knusprig frittierte Kartoffelwürfel treffen auf scharfe Harissa, Knoblauch und aromatischen Koriander. Wenn du dir dazu auch noch einen schönen Dip machen möchtest, lege ich dir Muhammara wärmstens ans Herz.

Das Gericht befördert mich zwar leider nicht zur Wohlfühl-Figur, ABER dafür bereitet Batata Harra meinen Körper auf die schrecklichen Temperaturen im Winter vor. Allein bei dem Gedanken wird mir schon ganz kalt! Brrrr – ich mache mir mal eben einen heißen Tee …

Und du gönnst dir jetzt die leckersten Bratkartoffeln der Welt! 😉

Rezept: Batata Harra

Zutaten für 2 Personen:
  • 500 g Kartoffeln (vorw. festkochend)
  • 3 Knoblauchzehen
  • 1 Bund Koriander
  • 1 TL Harissa (nach Geschmack auch gerne mehr)
  • 1/2 TL Cumin
  • Öl zum Frittieren (ca. 1,5 L)
  • Salz, Pfeffer
Zubereitung – Batata Harra:
  1. Kartoffeln schälen und in ca. 1,5 cm große Würfel schneiden.
  2. Koriander hacken.
  3. Knoblauch schälen und fein hacken.
  4. Öl auf ca. 180 °C erhitzen (Fritteuse oder im Topf).
  5. Kartoffelwürfel im heißen Öl ca. 5 Minuten goldbraun frittieren und anschließend abtropfen lassen.
  6. Währenddessen das Olivenöl in einer Pfanne auf mittlerer Stufe erhitzen und darin Harissa, Cumin und Knoblauch 2 Minuten anbraten.
  7. Frittierte Kartoffeln in die Pfanne geben, einmal durchschwenken und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  8. Gehackten Koriander hinzugeben und erneut durchschwenken.

Tipp: Dippe deine scharfen Bratkartoffeln in cremige Muhammara – köstlich!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*